Mareike Kerouche

25. Blütenfest am 14. April - Viele Überraschungen für die großen und kleinen Besucher

Bilder
Zum Jubiläum des Blütenfestes werden wieder bis zu 20.000 Besucher erwartet. Foto: eb

Zum Jubiläum des Blütenfestes werden wieder bis zu 20.000 Besucher erwartet. Foto: eb

Gnarrenburg (mb). Nur noch wenige Tage, dann lädt der Touristik Gnarrenburg e.V. zu seiner ersten Großveranstaltung, dem 25. Blütenfest am Sonntag, 14. April, ein. Die urige und schöne Landschaft entlang am historischen Oste-Hamme-Kanal, wird sich hoffentlich auch in diesem Jahr pünktlich durch Tausende, blühende Narzissen in ein einzigartiges, gelbes Blütenmeer verwandeln.
Dies soll auch in diesem Jahr die Kulisse für die mehr als 3,2 Kilometer lange Flaniermeile sein. Die Besucherinnen und Besucher können in der Zeit von 11 bis 18 Uhr an mehr als 200 bunt gemixten Ständen hökern, handeln und feilschen. Nicht nur die fliegenden Händler, sondern auch die Anwohner und ortsansässigen Vereine sowie diverse Flohmarkt-Anbieter engagieren sich bei diesem Volksfest und bauen ihre Verkaufsstände auf. Daneben präsentieren sich aber auch zahlreiche Anbieter von Antik, Kunsthandwerk, Blumen, Schmuck, Bekleidung und vieles mehr auf dem 25. Blütenfest.
Offiziell eröffnet wird das Blütenfest um 11 Uhr mit dem Durchschneiden des roten Bandes in Höhe von Brümmers Landgsthof. Dort steht auch ein großer riesiger Luftballonbogen bereit.
Natürlich wird auf der langen Flaniermeile auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt. Es werden neben nationalen und internationalen Gerichten auch Süß- und Backwaren angeboten. An den zahlreichen Getränkeständen kann im Anschluss der entstandene Durst gelöscht werden.
Bei der Jubiläumsveranstaltung wird es zudem eine Überraschung für die großen und kleinen Besucher geben. So wird der Luftballonkünstler Marvin Ohmstedt vor Ort sein und Luftballons modelieren.
Die „Brilliter Lok“ verkürzt den Blütenfestbesuchern kostenlos die langen Wege am Kanal. Der erste Vorsitzende des Touristikvereins, Ulrich Hartmann, erwartet aufgrund der großen Nachfrage und der Erfolge in den letzten Jahren wieder um die 20.000 Besucher. Allerdings brauchen auswärtige Besucherinnen und Besucher kein Verkehrschaos zu befürchten. Die Freiwillige Feuerwehr übernimmt auch bei dem 25. Blütenfest die Verkehrslenkung und es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.
Das Veranstaltungsgelände ist weiträumig ausgeschildert. Ein kostenloser Park & Ride-Bus pendelt den ganzen Tag zwischen den Bushaltestellen Langenhausen (gegenüber der Veranstaltungsmeile) und dem Parkplatz des REWE-Marktes und der Raisa in Gnarrenburg.
Die letzten Arbeiten werden derzeit noch verrichtet und dann läutet der Touristikverein Gnarrenburg das mittlerweile zum 25. Mal stattfindende Event am schönen Oste-Hamme-Kanal in Friedrichsdorf ein - das Ausflugsziel für die ganze Familie.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Schadstoffmobil - Im Landkreis unterwegs

14.11.2019
Landkreis (eb). In fast jedem Haushalt fallen eine Reihe von Produkten an, die umweltgefährdende, aggressive und giftige Stoffe enthalten. Diese Problemabfälle können in haushaltsüblichen Mengen von maximal 20 kilogramm vom 18. bis 26.…

Feuerabend - „The Moonshiners“ zu Besuch

14.11.2019
Beverstedt (eb). Die beliebten Feuerabende mit The Moonshiners haben ihren festen Platz im Programm des Heimatvereins. Am Samstag, 30. November, um 20 Uhr können die Zuhörer zum achten Male in Folge den „Feuerabend“ im Heimathaus Wachholz…

Ergebnisse der HBM-Studie -  Demnächst Präsentation im Landkreis

14.11.2019
Landkreis (eb). Das Niedersächsische Sozialministerium präsentierte gestern in Hannover die Ergebnisse der Human Biomonitoring Studie (HBM-Studie). Mit dieser Studie sollte geklärt werden, ob - und gegebenenfalls wie stark - die in der…
Zu einem ganz besonderen Adventskonzert laden die Maxim Kowalew Don Kosaken am 1. Dezember ein. Foto: eb

Adventskonzert - Maxim Kowalew Don Kosaken

14.11.2019
Ahlerstedt (eb). Im Rahmen ihrer Europatournee „Ich bete an die Macht der Liebe“ 2019/20 gastieren die Maxim Kowalew Don Kosaken am Sonntag, 1. Dezember, um 18 Uhr in der Kirche Ahlerstedt, Stader Straße, und laden zu einem ganz besonderen Adventskonzert ein. …
Galerie
Auf dem Basar in der Schützenhalle und beim „Zauberhaften Advent“ gibt es viel zu entdecken. Foto: eb

Zwei Ausstellungen - Basar und zauberhafter Advent

14.11.2019
Anderlingen (eb). Gleich zwei Veranstaltungen sind am Samstag, 23.November, von 11 bis 17 Uhr in Anderlingen für Besucher geöffnet: Der Weihnachtsbasar in der Schützenhalle und der „Zauberhafte Advent” bei Kerstin Müller-Brandt in der Selsinger Straße 12. …

UNTERNEHMEN DER REGION