Monika Ruddek

Torfkähne trocken gelegt - Adolphsdorfer Torfschiffer holten ihre Kähne ein

In den Wintermonaten bereiten die Vereinsmitglieder die Torfkähne nach und nach für die nächste Saison vor. „Die Boote werden gereinigt und für etwas drei Wochen zum Trocknen untergestellt“, erzählt Helmut Kück vom Verein der Adolphsdorfer Torfschiffer. Ab Anfang November holen die Adophsdorfer dann einen Kahn nach dem nächsten in die Werkstatt. „Wir überprüfen, ob möglicherweise Hölzer an den Booten ausgetauscht werden müssen oder ob andere Arbeiten anfallen“, so Kück. Als nächste Aufgabe steht im Winter dann das Ausrüsten der letzten zwei von acht Torfkähnen mit den umweltfreundlichen E-Motoren an.
Karsten Thun vom Vorstand des Vereins berichtet, dass sich die 24 Vereinsmitglieder auf mehrere Arbeitsgruppen aufteilen und im Winter sowohl innerhalb der Woche als auch an den Samstagen zum Arbeitsdienst in der Werkstatt treffen, um hier ehrenamtlich die Boote instand zu halten. Auch ein neues Boot wurde vor zwei Jahren bereits gebaut und stockte die Zahl der bereits vorhandenen und zum Teil bis zu 20 Jahre alten Torfkähne auf. Ein weiteres Boot soll in diesem Winter gebaut werden, denn Torfkahnfahrten erfreuen sich in der Region Teufelsmoor großer Beliebtheit.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Die Künstlerin Ilka Mahrt (links) im Gespräch mit einer Ausstellungsbesucherin.  Foto: ui

„Berührungen“ berührt - Ilka Mahrt stellt Malerei und Installationen aus

14.12.2019
Worpswede (ui). In der Galerie Altes Rathaus in Worpswede ist derzeit die außergewöhnliche Ausstellung „Berührungen“ von Ilka Mahrt zu sehen. Viele Besucher/innen kamen zur Eröffnung, um sich von ihren Installationen und Bildern berühren zu lassen. Im Rahmen eines…

Mini Olga für Elke & Ralf - Milchviehbetrieb Schröder gehört zu Top-Betrieben

10.12.2019
Bad Zwischenahn/Worpswede (eb). Niedersächsische Milchwirtschaft zeichnet die zehn besten der 9.200 Milcherzeuger mit dem „Milchlandpreis“ aus. Der Milchviehbetrieb Schröder aus Worpswede gehört im landesweiten Milchlandpreis-Wettbewerb zum dritten Mal zu den…

Kunststipendien - Bewerbungen laufen noch bis Anfang Januar

10.12.2019
Worpswede (eb). Die Künstlerhäuser Worpswede e.V. schreiben für 2020 ein neues Stipendium aus. Gefördert wird das „Stipendium Plus“ von der Karin und Uwe Hollweg Stiftung. 
Günther Haas ist einer der beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes auf dem Dorfplatz.  Foto: ui

Stimmungsvolles Flair - Worpsweder Weihnachtsmarkt startet am Freitag

06.12.2019
Worpswede (ui). Wieder werden die beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes, der Marktmeister Günther Haas und der Schausteller Thilo Vespermann, keine Mühe und Arbeit scheuen, um den Besuchern ein reichhaltiges Angebot präsentieren zu können. Die 20…
Wer Kontakt zu Tobias Sinn aufnehmen möchte, erreicht ihn unter 0171 / 3234762. Nähere Infos gibt es auch im Internet unter www.sinnvolle-ernaehrung.de. Foto: ui

„SINNvolle Ernährung“ - Mit Tobias Sinn die Ernährung umstellen

05.12.2019
Worpswede. Mit einem zweiten Standbein geht Tobias Sinn aus Worpswede-Heudorf jetzt an den Start. Der gelernte Koch und ganzheitliche Ernährungsberater berät ab sofort in Gruppen mit sechs bis acht Teilnehmern in Sachen Ernährungsumstellung. Er weiß, dass es nicht…

UNTERNEHMEN DER REGION