eb

Projekt Schmetterling

Worpswede (eb). Der Weidenhof Worpswede möchte allen Kindergärten, Schulen und sozialen Einrichtungen 14-tägig eine Schmetterlingspflanze vor die Tür stellen.
 

Bilder

Worpswede (eb). Der Weidenhof Worpswede möchte allen Kindergärten, Schulen und sozialen Einrichtungen 14-tägig eine Schmetterlingspflanze vor die Tür stellen. Die Pflanze kommt dann fertig eingetopft, mit Übertopf und Schautafel bei den Einrichtungen an. Außerdem gibt es Informationen und Ausmalbilder zu der Pflanze und der Schmetterlingsart, die auf dieser Pflanze lebt. Nach zwei Wochen kann gemeinsam ein neuer Lebensplatz für die Pflanze bestimmt werden. Außerdem erhält die Einrichtung nach zwei Wochen eine neue Schmetterlingspflanze. Sollten sich auf der Pflanze Raupen einfinden, bekommt die Einrichtung vom Weidenhof ein Aerium, um gemeinsam mit den Kindern die Entwicklung von der Raupe bis zum Schmetterling beobachten zu können. Der Weidenhof Worpswede benötigt einen festen Ansprechpartner pro Einrichtung, der dieses Projekt betreuen möchte. Da es doch recht arbeitsintensiv ist, begrenzt sich der mögliche Radius auf Worpswede. Der Weidenhof freut sich über einen Anruf unter 04794/4454383 oder eine E-Mail an petra.fischer@naturbaustoffe-worpswede.de. Foto: eb


UNTERNEHMEN DER REGION