eb

Open Air mit The Rascals

Hüttenbusch (eb). Die Band "The Rascals" bringt ihre Rock 'n' Roll Show am 22. August nach Hüttenbusch.

Bilder
The Rascals spielen am Samstag, 22. August ein Open Air-Konzert am Schützenhof Hüttenbusch.  Foto: Heinz-Werner Vesting

The Rascals spielen am Samstag, 22. August ein Open Air-Konzert am Schützenhof Hüttenbusch. Foto: Heinz-Werner Vesting

Es geht wieder los: Zwei Stunden Power, scharfe Gitarrenriffs, fetzige Bläsersounds und große Hits der Rockgeschichte – das präsentiert die Bremer Band The Rascals am Sonnabend, 22. August, ab 20 Uhr im Rahmen einer Open-Air-Veranstaltung am Schützenhof in Hüttenbusch.
Die Bremer Band wartet mit drei erstklassigen Sängern sowie einem Programm auf, in dem sich Hit an Hit reiht. Durch den Abend führt Jörg Sonntag, Urgestein des legendären Bremer Beat-Clubs. Zum ersten Mal stand die Band mit ihrer „Rascals Rock’n’Roll Show“ im vergangenen Jahr im ausverkauften Schützenhof auf der Bühne und begeisterte die Besucher mit ihren mitreißenden Versionen großer Klassiker von „Blue Suede Shoes“ über „Great Balls Of Fire“ und „Tutti Frutti“ bis hin zu den Top-Hits der Rolling Stones. Nach der Corona-Zwangspause schnallt sich die zwölfköpfige Gruppe die Gitarren nun wieder um und rockt unter freiem Himmel, natürlich gelten auch bei diesem Konzert die üblichen Abstands-und Hygieneregeln.
The Rascals waren in den 1960er-Jahren eine echte musikalische Größe in der Hansestadt und starteten vor sieben Jahren einen Neuanfang. Sie alle sind Zeitzeugen, Musiker mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung, die bei verschiedenen Gruppen wie Happy Times, Mushroams, Caliber 38, Blax oder eben den Rascals ein Stück Bremer Musikgeschichte mitschrieben, und sie wollen das Lebensgefühl der wilden 50er- und 60er-Jahre – den Sound ihrer Jugend - weiterhin erlebbar machen. Dreimal stand die zwölfköpfige Formation seitdem bereits im Bremer Konzerthaus „Glocke“ auf der Bühne und spielt in diversen Locations in der Region. Rund 30 Hits aus dieser Zeit wird die Band an dem Abend präsentieren. Im Hintergrund laufen dazu bewegte Bilder aus vergangenen Tagen, sie lassen auf der Bühne die Großen des Rock’n’Roll wieder auferstehen. Spätestens bei „Summertime Blues“ oder „Sympathy For The Devil“ hält es erfahrungsgemäß kaum mehr jemanden auf dem Stuhl.
Einlass ist am Konzertabend bereits um 18 Uhr, sollte das Wetter nicht mitspielen, gibt es überdachte Sitzgelegenheiten. Karten für „The Rascals Rock’n’Roll Show“ sind direkt im Schützenhof erhältlich (04794/95041) oder beim Veranstalter unter 0176/23 45 44 34.


UNTERNEHMEN DER REGION