eb

3. Bürgerforum - Gemeindeentwicklungsprozess

Worpswede (eb). Am Mittwoch, 27. November, findet um 19.30 Uhr das 3. Bürgerforum auf der Ratsdiele des Rathauses der Gemeinde Worpswede statt. Von ihm werden richtungsweisende Impulse der Bürger für die weitere Gestaltung des Gemeindeentwicklungsprozesses erwartet.
 

Zur Verbesserung des Marketings wird zunächst die neue Internetseite vorgestellt, auf der Interessierte alle Termine und Informationen zum Prozess auf einen Blick sehen können.
Dann wird es konkret: Die von den Bürgern im bisherigen Prozess entwickelten Projekte werden kurz vorgestellt. Von der Durchführung eines „Kunst Camps“ zur Förderung junger Künstler, über die Musikszene Worpswede bis hin zur Einführung eines Mitfahrersystems mit Mitfahrerbänken reichen die Ideen. Für die insgesamt sieben Projekte wurden die Kosten ermittelt, sie stehen kurz vor der Umsetzung, sobald die Gemeinde die eingeplanten Gelder freigegeben hat. Dann wird der Prozess sichtbarer.
In der zweiten Hälfte des Bürgerforums soll über konkrete Entwicklungsziele des auf eine längere Zeit angelegten Prozesses diskutiert werden. Zur Erreichung dieser Ziele sollen in den nächsten Jahren weitere Projekte initiiert werden. Dies hängt aber stark von den Bürgern ab, da es sich um einen von den Bürgern getragenen Prozess handelt. Doch zunächst wollen die Moderatoren und Beauftragten der Hand-lungsfelder mit den Teilnehmern in einer lockeren Atmosphäre ins Gespräch kommen, um zu hören, was den Bürgern wichtig bei der zukünftigen Entwicklung ihrer Gemeinde ist.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Die Künstlerin Ilka Mahrt (links) im Gespräch mit einer Ausstellungsbesucherin.  Foto: ui

„Berührungen“ berührt - Ilka Mahrt stellt Malerei und Installationen aus

14.12.2019
Worpswede (ui). In der Galerie Altes Rathaus in Worpswede ist derzeit die außergewöhnliche Ausstellung „Berührungen“ von Ilka Mahrt zu sehen. Viele Besucher/innen kamen zur Eröffnung, um sich von ihren Installationen und Bildern berühren zu lassen. Im Rahmen eines…

Mini Olga für Elke & Ralf - Milchviehbetrieb Schröder gehört zu Top-Betrieben

10.12.2019
Bad Zwischenahn/Worpswede (eb). Niedersächsische Milchwirtschaft zeichnet die zehn besten der 9.200 Milcherzeuger mit dem „Milchlandpreis“ aus. Der Milchviehbetrieb Schröder aus Worpswede gehört im landesweiten Milchlandpreis-Wettbewerb zum dritten Mal zu den…

Kunststipendien - Bewerbungen laufen noch bis Anfang Januar

10.12.2019
Worpswede (eb). Die Künstlerhäuser Worpswede e.V. schreiben für 2020 ein neues Stipendium aus. Gefördert wird das „Stipendium Plus“ von der Karin und Uwe Hollweg Stiftung. 
Günther Haas ist einer der beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes auf dem Dorfplatz.  Foto: ui

Stimmungsvolles Flair - Worpsweder Weihnachtsmarkt startet am Freitag

06.12.2019
Worpswede (ui). Wieder werden die beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes, der Marktmeister Günther Haas und der Schausteller Thilo Vespermann, keine Mühe und Arbeit scheuen, um den Besuchern ein reichhaltiges Angebot präsentieren zu können. Die 20…
Wer Kontakt zu Tobias Sinn aufnehmen möchte, erreicht ihn unter 0171 / 3234762. Nähere Infos gibt es auch im Internet unter www.sinnvolle-ernaehrung.de. Foto: ui

„SINNvolle Ernährung“ - Mit Tobias Sinn die Ernährung umstellen

05.12.2019
Worpswede. Mit einem zweiten Standbein geht Tobias Sinn aus Worpswede-Heudorf jetzt an den Start. Der gelernte Koch und ganzheitliche Ernährungsberater berät ab sofort in Gruppen mit sechs bis acht Teilnehmern in Sachen Ernährungsumstellung. Er weiß, dass es nicht…

UNTERNEHMEN DER REGION