eb

Kriegsgräberfürsorge Landkreis ruft zu Spenden auf

Bilder
Landrat Bernd Lütjen und die sieben Bürgermeister/innen der Gemeinden und der Stadt rufen vor dem Volkstrauertag für Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. auf.  Foto: eb

Landrat Bernd Lütjen und die sieben Bürgermeister/innen der Gemeinden und der Stadt rufen vor dem Volkstrauertag für Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. auf. Foto: eb

Landkreis Osterholz (eb). Landrat Bernd Lütjen und die sieben Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden und der Stadt rufen vor dem Volkstrauertag für Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. auf.
Ab sofort können im Kreishaus, in den Rathäusern, bei den Sammlern des Volksbundes, Ehrenamtlichen sowie Reservisten Spenden abgegeben werden. „Mit einer Spende von sechs Euro kann das Grab eines gefallenen Soldaten ein Jahr lang gepflegt werden, für 15 Euro kann der Name eines bereits identifizierten Kriegstoten in Stein verewigt werden“ verdeutlicht Lütjen als Kreisvorsitzender des Volksbundes die Bedeutung der Spendensammlung.
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. pflegt und erhält rund 2,7 Millionen deutsche Kriegsgräber auf Soldatenfriedhöfen in West- und Osteuropa und versucht Schicksale aufzuklären. Damit möchte er Angehörige unterstützen und die Erinnerung und das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt von damals und heute wach halten. Weitere Informationen befinden sich auf www.volksbund.de. Die zentrale Gedenkveranstaltung des Kreisverbandes zum Volkstrauertag findet in diesem Jahr am 17. November 2019 um 15 Uhr beim Denkmal in Neu St- Jürgen in der Gemeinde Worpswede statt.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Die diesjährige Fahrt der Osterholzer Landfrauen geht nach Georgien.  Foto: Adobe Stock/Kadmy

Kontrastreiche Natur - Landfrauen reisen nach Georgien

24.01.2020
Landkreis. Die diesjährige Fahrt der Landfrauen des KreislandFrauenverband Osterholz geht nach Georgien. Vom 13. bis zum 22. Juni haben Interessierte die Chance, ein noch eher unbekanntes Land kennenzulernen. Georgien ist ein eurasischer…
Betriebsleiter Mike Kühnl in der modernen und gut ausgestatteten Mensaküche.  Foto: sr

Engagement für gesunde Ernährung - „Geschmackslabor“ tischt in der Mensa gesund und lecker auf

24.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (sr). Seit sechs Monaten schmeckt es wieder so richtig gut in der Kita- und Schulverpflegung in der Stadt. Darüber sind sich Susanne Fedderwitz, zuständige Fachbereichsleiterin im Rathaus und die Erste Stadträtin…
Die Gewinnerinnen und Gewinner beim Publica-Gewinnspiel freuten sich gemeinsam mit den Mitarbeitern der Mecklenburgischen über ihre Preise.  Foto: hc

Mecklenburgische feiert Publica-Gewinne und Betriebsjubiläum

24.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (hc). In der vergangenen Woche hatte die Generalvertretung der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe zwei unterschiedliche Anlässe zum Feiern. In einer kleinen Feierstunde in den Geschäftsräumen der Agentur in…
Eine traditionelle Jagdsituation von Katz und Beute, festgehalten in Acryl auf Leinwand in altmeisterlich anmutender Technik brachte Erik Hoffmann, Künstler aus Lilienthal, den Kulturpreis 2019 ein.  Foto: ek

Innovativer Blick auf Tradition - 28. Volksbank-Kunstpreis mit Ausstellungseröffnung verliehen

24.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (ek). Jeder Sitzplatz in der Großen Scheune des Guts Sandbeck war besetzt, einige Besucher der Verleihung des diesjährigen Kunstpreises mussten stehen, um die Eröffnung der Ausstellung der eingereichten Werke zu…
Foto: wmd

Nicht nur für die Stadt - Audi A1 im speziellen Offroad-Look

22.01.2020
Köln (wmd). Audi bietet mit dem A1 citycarver eine spezielle Variante in der kompakten Modellreihe an. Er basiert auf dem A1 Sportback, übernimmt die sportliche Linienführung mit der breiten Spur und den kurzen Überhängen. Doch er steht…

UNTERNEHMEN DER REGION