eb

Losen für den guten Zweck - 4.000 Advents-Los-Kalender warten auf Abnehmer

Lilienthal (eb). Der Lions-Club Lilienthal startet in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal seine vorweihnachtliche Aktion, bei der es eigentlich nur Gewinner gibt. 220 Preise - darunter als Hauptpreis eine attraktive Kreuzfahrt für zwei Personen - sind zu vergeben, und am Ende kommt der Erlös wieder zahlreichen Kinder- und Jugendprojekten zugute, bzw. dient der Förderung von Projekten aus dem sozialen und kulturellen Bereich in unserer Region.

Bilder
Ab sofort ist wieder der alljährlich neu aufgelegte Advents-Los-Kalender für den guten Zweck erhältlich.  Foto: eb

Ab sofort ist wieder der alljährlich neu aufgelegte Advents-Los-Kalender für den guten Zweck erhältlich. Foto: eb

Die Vorarbeiten, wie etwa die Sponsorensuche, wurden in den vergangenen Monaten erledigt. Dabei konnten wieder attraktive Preise eingeworben werden, und so lockt als Hauptpreis wieder eine Kreuzfahrt für zwei Personen des Hauptsponsors Trans-Ocean-Kreuzfahrten, die sich mit einem Wert von 4.298 Euro sehen lassen kann. Dabei wissen die Lions mittlerweile aus Erfahrung: „Vielen ist der gute Zweck wichtiger als auf einen Gewinn zu spekulieren.“
Einrichtungen profitieren
Der Advents-Los-Kalender des Fördervereins des Lions-Clubs Lilienthal, das ist eine Aktion, von der nicht nur die Käufer des Kalenders profitieren können, wenn auf ihre Losnummer ein Gewinn entfällt, vielmehr werden abermals diverse Einrichtungen in Lilienthal und um zu von den Erlösen profitieren. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Aktion werden sicherlich wieder mehr als 12.000,00 Euro eingenommen, die für unterschiedliche Projekte hier in der Region verbleiben. Wenn im kommenden Jahr wieder ein fünfstelliger Betrag ausgeschüttet wird, dann können sich Interessierte, die meinen, ein förderungswürdiges Projekt zu haben, ab sofort für eine finanzielle Unterstützung bewerben. Nähere Informationen dazu wie auch zu der Kalender-Aktion gibt es im Internet unter www.lionsclub-lilienthal.de.
Verkaufsstellen
Verkaufsstellen des Kalenders sind alle Volksbanken der Region. Alle Apotheken Lilienthals, sowie die Hubertus-Apotheke in Borgfeld, die Buchhandlung Buchstäblich, der Papier-Shop in Falkenberg, die Optic-Lounge, Akora Reisen und Lebensstil, der EM exclusiv mobil Shop mit Postfiliale, das Fotohaus in Lilienthal, Frisör Krumbach, de Uhrmoker, Reisebüro Lilienthal, die physiotherapeutische Praxis Watson & Rixmann in Frankenburg, und in Worpswede das Worpsweder Schlösschen, 1A-Spelltüg, die Worpsweder Touristik- u. Kulturmarketing. In Grasberg beim Reisebüro und bei Hoyer´s Tanktreff, sowie bei der Württembergischen, Ernst Meyer & Sohn.
Und wie funktioniert dieses „Glücksspiel“ für den guten Zweck?
Man kauft den Kalender und nimmt damit automatisch an der Verlosung teil, die unter Aufsicht eines Notars stattfindet. Die jeweilige Losnummer steht rechts oben auf der Vorderseite. Der Besitzer öffnet, wie bei Adventskalendern üblich, im Dezember täglich ein Türchen, hinter dem sich mindestens zwei Gewinnmöglichkeiten befinden. Die gezogenen Losnummern werden an den Samstagen in der Tagespresse, Sonntags im Osterholzer Anzeiger und täglich im Internet des Lions Club Lilienthal veröffentlicht. Der Gewinn, oder der Gutschein für den Gewinn, kann dann vom 1. Dezember 2019 bis einschließlich 16. Januar 2020 jeden Dienstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und jeden Donnerstag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den Geschäftsräumen der Firma „Der Pflegedienst Lilienthal“, Dr.-Sasse-Str. 14 bei Vorlage des Kalenders abgeholt werden.
Wird die Nummer an keinem Tag im Dezember gezogen, so haben ihre Besitzer zwar keinen Preis gewonnen, aber sie haben dazu beigetragen, dass Förderungen im sozialen und kulturellen Bereich der Gemeinden Lilienthal, Grasberg und Worpswede finanziert werden können. Somit kann auch hier das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden werden.


UNTERNEHMEN DER REGION