Monika Ruddek

Lilienthaler Advent Momente - Türchen öffne Dich ab 1. Advent

Lilienthal. Vom 1. bis zum 24. Dezember werden öffentliche Institutionen, Vereine sowie weitere soziale oder gemeindliche Einrichtungen wieder zum vorweihnachtlichen Gastgeber für Bürgerinnen und Bürger aus Lilienthal. Nur am 23. Dezember bleiben alle Türen geschlossen.

Bilder
Das Organisationsteam des Lilienthaler Adventskalenders freut sich über viele interessante Begegnungen in der Vorweihnachtszeit.  Foto: mr

Das Organisationsteam des Lilienthaler Adventskalenders freut sich über viele interessante Begegnungen in der Vorweihnachtszeit. Foto: mr

Neu unter den Gastgebern sind der NABU Lilienthal/Grasberg, der Yogagarten Lilienthal, die Ortsfeuerwehr St. Jürgen, der Tierschutzverein Lilienthal, Worpswede und Grasberg e.V. und die Frauenfrühstücksrunde St. Jürgen. „Wir freuen uns über die Erweiterung mit mehr Veranstaltern und Terminen“, betont Hans-Walter Kochanek aus dem Organisationsteam. Auch der traditionelle achtstrahlige Stern wird in diesem Advent wieder von Veranstaltung zu Veranstaltung weitergereicht.
 
Weihnachtsmarkt, „Schlag den Tangermann“ und Flohmarkt im Heimatverein Seebergen
Der aktive Adventskalender bietet wieder zahlreiche Veranstaltungen an, die alle zum Kennenlernen, zum Austausch, zum Mitmachen und zum Begegnen einladen. Am 1. Dezember findet der Lilienthaler Weihnachtsmarkt im Amtsgarten und im Rathaus statt und auch Kali Schlaufuchs öffnet seine Werkstatt für interessierte Kinder und natürlich auch für ebensolche Erwachsene. „Schlag den Tangermann“ und damit die offizielle Eröffnungsfeier zum Adventskalender findet am 2. Dezember im Rathaus von Lilienthal statt. Bürgerinnen und Bürger dürfen den Bürgermeister sportlich herausfordern. Einen Flohmarkt für Weihnachtsdeko veranstaltet der Heimatverein Seebergen am 3. Dezember und am 4. Dezember geht es weiter mit einem musikalischen Nachmittag in der Tagespflege Lilienthal und einer Weihnachtsfeier für Jugendliche im Alten Amtsgericht in der Klosterstraße 21 an.
 
First Christmas Quiz Night Battle, Kaffeetrinken und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Am 5. Dezember findet im Café der Diakonischen Behindertenhilfe das Event „First Christmas Quiz Night Battle“ statt. Basteleien am Nachmittag sowie ein Vortrag zum Thema Naturreisen bietet der NABU im Alten Amtsgericht in Lilienthal an. Zum Klönen und Kaffeetrinken lädt die AWO in der Alten Falkenberger Schule am Nikolaustag ein und am 7. Dezember wird im MartinsSaal der Martinskirche auf dem Gelände der Diakonie der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gezeigt. Fast parallel dazu eröffnet in Murkens Hof die Werkschau „Überschneidung“.
 
Tierweihnacht, Bilderbuchkino, „windige Typen“ und eine Adventsandacht
Zur Tierweihnacht lädt am 8. Dezember das Katzenhaus ein und auch am 9. Dezember geht es „tierisch“ weiter mit dem Krokodil und der Giraffe, die im Bilderbuchkino in der Bibliothek gemeinsam mit Kindern auf Weihnachten warten. In der Kirche „Guter Hirt“ werden an diesem Tag Weihnachtslieder gesungen. Die Astronomische Vereinigung erzählt am 10. Dezember über „windige Typen und kernphysikalische Prozesse in Lilienthal-Wührden und in der Martinskirche findet eine Adventsandacht mit Gesängen aus Taizé statt.
 
Weihnachtslieder, Basteln und Eröffnung der Jahresausstellung im Rathaus
Besinnliche Weihnachtslieder erklingen am 11. Dezember im Haus am Dreyerskamp und einen Tag später, also am 12. Dezember, finden eine Bescherung und das weihnachtliche Basteln in den Räumen der Lilienthaler Tafel statt. Adventsmusik zum Mitsingen und Geschichten zum Zuhören führen am 13. Dezember in der Neuapostolischen Kirche in Lilienthal durch den Advent. Die Diakonische Behindertenhilfe lädt an diesem Tag zum Adventsmarkt in den MatinsSaal ein und die Kunststiftung eröffnet im Rathaus ihre Jahresausstellung.
 
Basteln, „Die Trapp-Familie“, Lebkuchenhausbau und Winterspielplatz
Basteln bei der DLRG, Weihnachtsliedersingen in der Martinskirche und der Film „Die Trapp-Familie“, der im Amtmann-Schroeter-Haus gezeigt wird, laden am 15. Dezember zum Verweilen ein. Das DRK Lilienthal lädt am 16. Dezember zur Adventsfeier ein und am 17. Dezember geht es in den Michaelisstift zum Lebkuchenhäuserbau und am 18. Dezember auf den Winterspielplatz der Philippusgemeinde.
 
Weihnachten für alle, Adventszeit, 205. Geburtstag und Filmabend für Jugendliche
„Weihnachten für alle Generationen“ wird am 19. Dezember im Seniorenpflegeheim Haus am Markt gefeiert und das evangelische Pfarrhaus in Trupe 3 lädt zum „205. Geburtstag“ ein. Die Adventszeit bei der Ortsfeuerwehr St. Jürgen findet ebenso am 20. Dezember statt, wie der Filmabend der Kommunalen Jugendarbeit in der Klosterstr. 21.
 
Frauenfrühstück, Lichterfest, Yogamomente, gemeinsames Mittagessen und Krippenspiel
Zur Frauenfrühstücksrunde laden die Landfrauen St. Jürgen am 21. Dezember ein, ein Lichterfest findet an diesem Nachmittag bei Exclusiv Mobil/Post an der Hauptstr. 42 statt und der Yogagarten verschafft besinnliche Momente im Advent. Eine Winterspielplatzkirche mit gemeinsamem Mittagessen bietet die Philippusgemeinde am 22. Dezember und am Heiligabend wird in der Martinskirche das Krippenspiel aufgeführt.
Mehr Informationen zu allen Veranstaltungen, zu den Zeiten und zu eventuellen Eintrittspreisen finden Interessierte unter www.engagiertes-lilienthal.de/lilienthaleradvent in den ausliegenden Flyern und auf zahlreichen Plakaten in Lilienthaler Schaufenstern und Schaukästen. Rückfragen gerne unter 04298 31984, 04298 5302 oder unter 04298 9065457.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Von links: Niklas Dettlof (Abteilungsleiter Basketball Bremen 1860), Stefanie Oelfke (Spielerin Bremen 1860), Hannelore Klier (Vorstandsmitglied Stiftung Starke Kinder), Ekaterina Kondiliabrova, Ursel Fuchs-Kehlenbeck (Vorstandsmitglied Stiftung Starke Kinder), Marina Karmelic (Spielerin TV Falkenberg), Rolf Grotheer (Vorsitzender TV Falkenberg).  Foto: eb

Charity-Game - TV Falkenberg und Bremen 1860 spenden

28.01.2020
Lilienthal (eb). Die Basketballerinnen vom TV Falkenberg und Bremen 1860 sammelten in ihrem letzten Punktspiel im Dezember 2019 sagenhafte 2364,57 Euro für die „Starke Kinder - Gertrude und Hannelore Klier Stiftung“. Kürzlich fand die…
Der Einladung zur Jahreshauptversammlung war auch Bürgermeister Kristian Tangermann gefolgt.  Foto: eb

Normales Einsatzjahr - Ortsbrandmeister Lindemann lud zur Jahreshauptversammlung

27.01.2020
Lilienthal (eb). Zur alljährlichen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Heidberg lud Ortsbrandmeister Helmut Lindemann jüngst die rund 70 Mitglieder der Ortsfeuerwehr ein. Der Einladung ins Dorfgemeinschaftshaus Heidberg…

Schwimmkurse - Start am 1. März

27.01.2020
Lilienthal (eb). Das sichere Erlernen des Schwimmens wird für Kinder immer wichtiger. Am erfolgreichsten kann dies umgesetzt werden, wenn Kinder von klein auf regelmäßig im Wasser sind und Freude am Schwimmen entwickeln. Der TV Lilienthal…

300 Jahre Seebergen - Der Lilienthaler Ortsteil begann Jubiläumsjahr mit Steintaufe

24.01.2020
Lilienthal (mr). 1720 gilt als das Gründungsjahr von Seebergen. Damals, aber auch schon in den Jahren zuvor, begannen sich die ersten Sieder auf den „Seebergen“ niederzulassen. Sie nutzten die vorhandenen trockenen Flächen, um sich dort…
Gudrun Sander geb. Schuppenhauer (Sylvia Geffken) ist mit ihren Eltern Oswald und Dora Schuppenhauer (Gerd Meyer und Edith Heubach) zum Kaffeebesuch bei Hansi Semmelhack (links in der Tür Christoph Lück). Es ereignen sich allerlei merkwürdige Dinge, die die Hochzeit zwischen Hansi und Gudrun vereiteln sollen.  Foto: mr

„Een Matjes singt nich mehr“ - Speeldeel Klostermoor feiert am 1. Februar Premiere

21.01.2020
Lilienthal. Am Sonntag, 1. Februar ist es wieder so weit. Die Klostermoorer Speeldeel feiert dann in Beckers Restaurant in Lilienthal/Frankenburg die Premiere zum Schwank von Konrad Hansens „Een Matjes singt nich mehr“. Die Regie in dem…

UNTERNEHMEN DER REGION