Tina Garms

Schützenverein Hambergen feiert das 111. Schützenfest

Hambergen (tg). Traditionsgemäß findet am Pfingstwochenende, 4. und 5. Juni, das 111. Hamberger Schützenfest in der Schießsportanlage am Schützenplatz statt.

Bilder
Die amtierende Königsfamilie freut sich auf ein schönes Schützenfest mit vielen Gästen.

Die amtierende Königsfamilie freut sich auf ein schönes Schützenfest mit vielen Gästen.

Grundlage für ein gelungenes Pfingstwochenende ist jedoch eine gute Vorbereitung und Teamarbeit. Es muss noch einmal kräftig gemäht, geschnitten, gefegt und geputzt werden - hierzu treffen sich die Mitglieder bereits am Samstag, 28. Mai, um 9 Uhr zum gemeinsamen Arbeitsdienst. Der Zeltaufbau ist für Donnerstag, 2. Juni, geplant. Das Schmücken der Halle und des Festzeltes findet am Freitag, 3. Juni, ab 16 Uhr statt. Um rege Teilnahme wird gebeten.
 
Programm am Samstag
 
Das eigentliche Schützenfest beginnt dann am Pfingstsamstag um 13.30 Uhr mit dem Vorschießen auf die Vogelteile - dem Schießen zur Ermittlung des künftigen Königshauses. Ebenso die Eröffnung des umfangreichen Schießprogramms von Sportleiter Martin Puckhaber, hier können zahlreiche Medaillen, Sachpreise und auch Geldpreise errungen werden. Das amtierende Königshaus stiftet einen Scheck in Höhe von 200 Euro. Die Preisverteilung der Adlerteile findet im direkten Anschluss statt.
Die Schützenjugend unter der Leitung von Kai Hofmeister und Sandra Puckhaber absolviert ebenfalls am Samstag ihr Vorschießen, jedoch etwas verzögert. Ab 16 Uhr können alle Vogelteile errungen werden sowie auf Konkurrenz- und Sachpreise oder die Beste 10 geschossen werden.
 
Festumzug am Sonntag
 
Am Pfingstsonntag tritt der Verein um 12 Uhr an der Kirche zur Kranzniederlegung am Ehrenmal an. Von dort aus begibt sich der Festumzug unter Begleitung seiner Gastvereine nebst Fahnen über die alte Schulstraße in die Ringstraße. Beim Majestäten empfängt das amtierende Königshaus den Festumzug. Das Königshaus setzt sich zusammen aus Schützenkönig Bernd Lütjen, Schützenkönigin Viola Rösemeier, Vizekönig Sven Puckhaber, Vizekönigin Inge Harms, Jugendkönig Jona Riemer und Jugend-Vizekönig Vincent Gollin. Nach kurzem Halt gliedern sich die Majestäten in den Umzug ein.
In der Schießsportanlage angekommen, empfängt das noch amtierende Königshaus sein Gefolge zur reichhaltigen Kaffeetafel und Umtrunk, bevor es ab 17 Uhr dann dem Königsadler weiter zu Leibe geht.
Gegen 19 Uhr soll die Königsproklamation und die Ausgabe der Medaillen erfolgen. Darauf folgt der traditionelle Ehrentanz der Königspaare und dem gemütlichen Ausklang des Abends steht nichts entgegen.
 
Katerschießen
 
Auch in diesem Jahr findet am Pfingstmontag, 6. Juni, das beliebte Katerschießen mit anschließendem Fischessen statt. Die Kater-Königin Nadine Ehlers lädt um 9 Uhr zu einem kleinen Frühstück auf dem Schießstand ein. Im Anschluss beginnt das Schießen, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen. Es wird um vorherige Anmeldung bei Martin Puckhaber unter der Telefonnummer 04791/58678 oder Günther Koch unter der Telefonnummer 04793/1485 gebeten. Die Kosten betragen pro Teilnehmenden 15 Euro.
Die Ausgabe der Sachpreise, Geldpreise sowie des gestifteten Schecks in Höhe von 200 Euro erfolgt am Dienstag, 14. Juni, um 19.30 Uhr auf dem Schießstand.
Der erste Vorsitzende Günther Koch und der zweite Vorsitzende Bernd Bojack hoffen auf ein gemütliches, gut besuchtes Schützenfest.


UNTERNEHMEN DER REGION