eb

Fahrradfrühlingin Hambergen

Hambergen (eb). Auf dem Ernteplatz in Hambergen findet am Samstag, 9. April, von 10 bis 14 Uhr wieder der Fahrradfrühling statt.

Bilder

Foto: Mikael Damkier

Nachdem die Corona-Pandemie dem Fahrradfrühling in den Jahren 2020 und 2021 einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, findet dieser in 2022 nun wieder statt. Die Veranstalter (ADFC, Verkehrswacht, Guttempler, Polizeistation Hambergen, Zweirad Kück „Lübberstedter Fahrradladen“, u. a.) weisen aber darauf hin, obwohl dieser unter freiem Himmel stattfindet, dass es zum Schutz aller erforderlich erscheine, auch bei dieser Veranstaltung eine FFP2/KN95 Maske zu tragen. Dieses diene insbesondere dem Schutz der Mitwirkenden der Codieraktion, da es hierbei zur Unterschreitung von Mindestabständen kommen könne.
Unterstützt wird die Veranstaltung auch in diesem Jahr durch die VGH-Versicherung Henning Müller aus Hambergen und mit freundlicher Unterstützung der Firma Baustoffe Röhrs. Ziel des Fahrradfrühlings ist eine Steigerung der Verkehrssicherheit, aber auch die Vorbeugung von Fahrraddiebstählen..
Der ADFC wird wieder die Fahrräder codieren (in diesem Jahr für alle ohne Kostenbeteiligung). Die Codierung versieht das Fahrrad mit einem den Eigentümer:innen zuzuordnenden Code, welcher auch von der Polizei entschlüsselt werden kann.
Wichtig für die Codierung ist ein Eigentumsnachweis (Kaufbeleg).
Da die Codierung durch Aufkleber erfolgt, weisen die Veranstalter auch darauf hin, dass auch andere Fahrzeuge wie Krankenfahrstühle und Rollatoren entsprechend codiert werden können. Weiterhin sorgen die Guttempler für leckeres Essen.Auch gibt es wieder diverses Informationsmaterial über Fahrradtouren in unserer Region.
Die Firma Kück wird auch aktuelle E-Bikes und Fahrradschlösser auf dem aktuellen Stand der Technik und verschiedene Fahrradhelme vorstellen.


UNTERNEHMEN DER REGION