eb

Zwei neue Kanadier - Kanusparte des TV Hambergen freut sich über Kanus

Hambergen (eb). Im Rahmen einer Kohlfahrt der Kanusparte des TV Hambergen wurden zwei neue Kanadier gepaddelt und getauft. Die Firma Kreutzträger Kältetechnik aus Bremen machte durch eine Spendenaktion möglich, dass die Kanuten aus Hambergen auch in Zukunft ihre Vereinsaktivitäten ohne Probleme anbieten können.
 

Bilder
Die Kanusparte des TV Hambergen freut sich über zwei neue Kanadier, die kürzlich gepaddelt und getauft wurden.  Foto: eb

Die Kanusparte des TV Hambergen freut sich über zwei neue Kanadier, die kürzlich gepaddelt und getauft wurden. Foto: eb

Die Wassersportler sind im Vereinsleben nun schon seit über 40 Jahren unterwegs und erfreuen sich immer mehr an Zuspruch durch die umliegende Bevölkerung.
Die Jugendförderung hat es der kleinen Sparte besonders angetan, obwohl es keinen Leistungssport gibt. „Wir wollen den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich aktiv im Verein und in einer sehr altersdurchwachsenen Gruppe von Paddlern einzubringen, um Spaß am Kanusport zu finden“, so Spartenleiter Timo Ehlers.
Leider waren die Kanadier des Vereins schon sehr in die Jahre gekommen und nach mehreren Reparaturen war es schier unmöglich die Sicherheit der alten Kanus noch zu gewährleisten. Umso mehr freuten sich die Mitglieder des TV Hambergen, als Firma Kreutzträger Kältetechnik sich bereit erklärte, das Problem in Form einer großzügigen Spende zu lösen.
Durch diese Spende war es möglich zwei neue zeitgemäße Boote anzuschaffen, um auch mit allen Altersgruppen und Leistungsstärken an den jeweiligen Vereinsveranstaltungen teilzunehmen.
Kürzlich war es dann soweit. Nach einer Paddeltour auf der Hamme wurden die neuen Boote auf den Namen „Jonny“ und „MoorJunge“ getauft.
Die feierliche Übergabe erfolgte beim gemeinsamen Kohlessen mit dem Mitarbeiter Herrn Christian Juds der Firma Kreutzträger Kältetechnik, der im Vorfeld eine kurze Probefahrt machte und auch selbst als ungeübter Paddler begeistert war.
„Es ist schön zu hören, wenn wir euch mit unserer Aktion unterstützen und auch helfen konnten“, so Herr Juds !“
Die Kanusparte ist gespannt auf die Saison 2020, in der Kinder, Jugendliche, Unerfahrene aber auch alte Hasen sich an den neuen Kanus erfreuen können und hoffentlich viele Erlebnisse auch in Zukunft sammeln, so wie es schon in über 40 Jahren Vereinsgeschichte der Fall war.
Wer Lust hat, mal reinschnuppern, kann sich unter www.tv-hambergen.de informieren und gerne die Kontaktpersonen ansprechen.


UNTERNEHMEN DER REGION