eb

Zeit des Schenkens - Sterntaler-Aktion 2019

Lilienthal (eb). Die Sterntaler-Aktion 2019, die unter dem Motto „Lilienthaler helfen“ läuft, findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Diese Weihnachtsgeschenk-Aktion wurde von Privatpersonen initiiert. Da es in Lilienthal neben Kinderarmut auch Altersarmut gibt, werden seit 2015 Rentner/innen ab 65 Jahren, die von Ihrem Altersruhegeld nicht leben können und deshalb einen Zuschuss vom Sozialamt erhalten, ebenso berücksichtigt.
 

Bis zum 4. November erhalten alle Kinder im Alter von null bis 14 Jahren, deren Eltern Unterstützung vom Jobcenter oder vom Sozialamt erhalten, einen Brief. Hier haben sie die Möglichkeit, einen gelben Sterntaler auszuschneiden und auf der Rückseite einen Wunsch im Wert von maximal 30 Euro aufzuschreiben oder als Prospektbildchen aufzukleben.
Bis zum 23. November müssen die Kinder bei der Bürgerstiftung oder bei der Gemeinde Lilienthal die Sterntaler abgegeben haben.
Vom 30. November bis zum 2. Dezember (während des Weihnachtsmarktes in Lilienthal) steht ein Weihnachtsbaum im Rathaus, an dem die Sterntaler mit den Wünschen hängen. Diese Sterntaler können von Bürgern und Bürgerinnen gepflückt werden, die dann das Geschenk kaufen. Danach stehen die mit Sterntalern bestückten Weihnachtsbäume bis zum 16. Dezember weiterhin im Rathaus, in der Hauptstelle der Kreissparkasse, in den Volksbanken, beim Edeka Lilienthal (Aktiv) und bei Edeka Breiding (Haltermann).
An den Sterntalern hängen Infoblätter, auf denen der genaue Ablauf für die Pflücker erläutert ist. Wenn die Sterntaler-Pflücker die Geschenke bei Spielzeug Haar, Kück Fahrrad + Spielwaren, Buchstäblich, Buch und Papier Winter sowie Sporthaus Lilienthal kaufen, erhalten Sie (außer bei Büchern) einen Rabatt von 10%. Diese Geschenke werden dort auch direkt verpackt und gelagert. Alle woanders gekauften Geschenke müssen verpackt, mit dem Sterntaler versehen, und bis spätestens 16. Dezember bei der Bürgerstiftung Lilienthal abgegeben werden. In der Weihnachtswoche werden die Geschenke an die Eltern übergeben. Hierfür haben sie vorher einen Abholschein mit der entsprechenden Nummer und dem Ausgabetermin erhalten.
Auch die Rentner/innen haben einen Brief mit einem Wunschzettel per Post bekommen, den sie mit einem Wunsch bis 30 Euro ausfüllen können (Gutscheine für den Drogerie- oder Lebensmittelmarkt, ein Restaurant oder einen Friseur). Anschließend finden die Wünsche als orangene Sterntaler den Weg an den Weihnachtsbaum und können von Bürger/innen gepflückt werden, die dann den entsprechenden Gutschein besorgen. Diese Gutscheine müssen in einen Umschlag, auf dem der Sterntaler geklebt wird, bis spätestens zum 12. Dezember im Rathaus abgegeben werden.
Die Gutscheine werden dann direkt an die Rentner und Rentnerinnen vor Weihnachten verschickt. Somit ist auch hier die Anonymität gewährleistet.
Auch Geldspenden für beide Aktionen sind möglich. Damit werden die Wünsche von den Sterntalern erfüllt, die nicht gepflückt wurden. Die Bankverbindung hierzu lautet: Bürgerstiftung Lilienthal bei der Volksbank OHZ - IBAN: DE81 2916 2394 0723 3000 00 - BIC: GENODEF1OHZ - Verwendungszweck: „Sterntaler-Aktion Lilienthal 2019“. Darüber hinaus stehen Spendenboxen in allen Banken, Bäckereien, Fleischereien, Post Falkenberg, Schleufe in Seebergen, ALECO und Richter Orthopädie


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Es gibt so viele Möglichkeiten, weihnachtlich zu dekorieren. Egal aber, für welche Dekoration man sich entscheidet, Hauptsache man dekoriert mit den Liebsten zusammen.  Foto: adobestock/ JenkoAtaman

Adventsdekotrends 2019 - Gemütlich, festlich und mit Stil Weihnachten feiern

17.11.2019
Landkreis (pvio). Jedes Jahr geht die besinnliche Zeit mit der dekorativen einher. Viele Weichnachten feiernde Menschen verwandeln ihr Zuhause in ein weihnachtliches und vor allem gemütliches Wunderland mit Kerzen, viel Tannengrün und Lichterketten. Manche mögen…
Grasbergs Bürgermeisterin Marion Schorfmann überreichte den Schlüssel für das neue Fahrzeug am Feuerwehrhaus vor vielen Gästen.  Foto: jm

Neuer Mannschaftstransportwagen - Schlüsselübergabe am Feuerwehrhaus in Grasberg

17.11.2019
Grasberg (jm). Die Ortsfeuerwehr Grasberg hat einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW). Nach einigen Umbauarbeiten konnte der VW Crafter am vergangenen Donnerstag offiziell an Ortsbrandmeister Reiner Bahrenburg übergeben werden.  
Sonja Alhäuser (links) vor einigen ihrer Zeichnungen mit Beate Arnold, wissenschaftliche Leiterin des Barkenhoffs.  Foto: ui

„In den Gärten umtun“ - Ausstellungen in drei Museen

17.11.2019
Worpswede (ui). „In den Gärten umtun: Migge, Althäuser, Schmidt“ - so ist die Ausstellung überschrieben, die ab diesem Wochenende im Barkenhoff und in der Großen Kunstschau zu sehen sein wird. Mit diesem Dreiklang eröffnen die beiden Museen ihr Themen- und…
Es gibt ungefähr 350 Ausbildungsberufe und etwa 17.000 Studiengänge - junge Leute, die nach der Schule nicht gleich wissen, was sie machen möchten, können sich in einem Zeitarbeitsunternehmen orientieren.  Foto: Randstad/Trendsetter Images/123rf.com

Der passende Beruf - Schulabschluss geschafft - was nun?

16.11.2019
(txn). Prinzessin oder Polizist? Topmodel oder Tierarzt? Oder etwa YouTube-Star? Obwohl sich knapp 80 Prozent aller Jugendlichen, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen, mit ihren Eltern über ihren Berufswunsch austauschen, wissen rund 30 Prozent aller…
Damit die Bewerbung zum gewünschten Beruf führt, sollte bereits das Schreiben einwandrei sein.  Foto: Fotolia/Karin+Uwe Annas

Optimal, nicht nur ok - Das Bewerbungsschreiben sorgfältig erarbeiten

16.11.2019
Gewisse Fehler kehren in Bewerbungen immer wieder. Unsere Profis listen hier die häufigsten auf und geben Tipps, wie man es besser macht. Wichtig ist auf jeden Fall, dass sich jeder genügend Zeit für seine Bewerbung nimmt, denn „Schnellschüsse“ werden ebenso…

UNTERNEHMEN DER REGION