Seitenlogo
eb

Worpswede Grundschule grünt Weidenhof Worpswede verschenkt Naturschutzhecke

Worpswede (eb). Welcher Busch zieht viele Bienen und Hummeln an, ist Kinderstube für 100 Schmetterlingsarten und auch noch eine wertvolle Herzmedizin? Die Kinder der Grundschule Worpswede wissen es - es ist der Weißdorn.
 
Auch in Zukunft möchte der Weidenhof Worpswede Sträucher und Heckenpflanzen verschenken.  Foto: eb

Auch in Zukunft möchte der Weidenhof Worpswede Sträucher und Heckenpflanzen verschenken. Foto: eb

Im Rahmen der Ganztagsbetreuung lernen sie von der pädagogischen Mitarbeiterin Marisa Dreyer viel über die sie umgebende Natur. ,,Vieles von dem, was heute als Unkraut angesehen wird, ist in Wirklichkeit wertvoll und nutzbar“ so Dreyer. In ihrem Projekt „Wald- und Wiesenapotheke“ vermittelt sie den Kindern Wissen über heimische Pflanzen und zeigt auch, wie man beispielsweise Öle, Seifen oder Tee herstellt.
Die Grundschule Worpswede legt besonderes Augenmerk auf ökologische Vielfalt. In Zusammenarbeit mit dem Schulverein entstand bereits ein ,,grünes Klassenzimmer“ auf dem Schulgelände. Im Frühjahr soll noch ein Insektenhotel hinzukommen. ,,Wir möchten, dass die Kinder sich mit ihrer Umwelt bewusst beschäftigen und sich damit auseinandersetzen“, so Schulleiterin Sabine Kleinau. ,,Frau Fischer hat uns schon im Frühjahr mit Pflanzen unterstützt, als sie vor ein paar Wochen angeboten hat, uns eine Hecke zu schenken, haben wir sofort zugesagt.“
Für Petra Fischer vom Weidenhof Worpswede ist diese Aktion eine Herzensangelegenheit. ,,Viel Wissen um die Bedeutung unserer einheimischen Fauna und Flora ist verloren gegangen“ sagt sie. ,,Aber je mehr natürlicher Lebensraum verschwindet, desto wichtiger ist es für unsere Tiere, in unseren Gärten Schutz und Nahrung zu finden.
Sie hofft, dass die Kinder, die mit Feuereifer beim Pflanzen und Angießen der 150 Jungpflanzen dabei waren, dieses Wissen mit nach Hause nehmen und in ihren Familien für umweltfreundliche Gartengestaltung werben.
Auch in Zukunft möchte der Weidenhof Worpswede Sträucher und Heckenpflanzen verschenken ,,an soziale Einrichtungen, Schulen und Kindergärten“, so Petra Fischer, die darüber hinaus zweimal im Jahr eine Sammelbestellung ökologischer Pflanzen organisiert. Wer sich darüber informieren möchte, erreicht sie unter 04794-4454383.


UNTERNEHMEN DER REGION