Monika Ruddek

Wie arbeitet der Bürgermeister? Drei Kinder waren zu Besuch im Rathaus Worpswede

Worpswede. Was hat eigentlich der Bürgermeister in der Gemeinde zu tun, welche Ämter sind im Rathaus untergebracht, wer arbeitet dort und wie sieht es im Rathaus aus? Diese Fragen konnte Worpswedes Bürgermeister Stefan Schwenke Kindern beantworten, die sich im Rahmen der von einer Elterninitiative organisierten Ferienspaßaktion für die Arbeit in der Gemeindeverwaltung interessierten.
 

Bilder
Bürgermeister Stefan Schwenke erzählte den Kindern Jodie, Emil und Timm über die täglichen Aufgaben eines Bürgermeisters und gewährte ihnen einen Einblick in die Gemeindeverwaltung.  Foto: mr

Bürgermeister Stefan Schwenke erzählte den Kindern Jodie, Emil und Timm über die täglichen Aufgaben eines Bürgermeisters und gewährte ihnen einen Einblick in die Gemeindeverwaltung. Foto: mr

Jodie, Finn und Emil begeisterten sich in der vergangenen Woche für die Arbeit von Bürgermeister Stefan Schwenke als Verwaltungschef der Gemeinde Worpswede. Dieser gab den drei Grund- und Waldorfschulkindern einen Einblick in seine zahlreichen Aufgaben, berichtete über das 250 Jahre alte ehemalige Bauernhaus, in dem heute die Gemeindeverwaltung untergebracht ist, zeigte den Kindern alle Räumlichkeiten und stellte ihnen seine Mitarbeiter/innen und ihre Zuständigkeiten in den verschiedenen Fachbereichen vor. Sogar in sein Büro, in dem sich zahlreiche Akten stapelten, gewährte Worpswedes Bürgermeister den drei Kindern einen Einblick. Die drei Grundschüler lernten unter anderem auch Alke Buschmann kennen, die seit 15 Jahren als Verwaltungsangestellte im Vorzimmer von Stefan Schwenke alle Termine für den Bürgermeister organisiert und zahlreiche Aufgaben und Arbeiten für ihren Chef erledigt.
Bei einem Rundgang führte der Bürgermeister die Kinder in die Ratsdiele, in der regelmäßig die Gemeinderatssitzungen und andere Veranstaltungen stattfinden, und zeigte ihnen das Trauzimmer, in dem die standesamtlichen Trauungen von Brautpaaren aus den Gemeinden Worpswede, Grasberg und Lilienthal stattfinden. Jodie, Finn und Emil erfuhren, dass die Gemeinde die Betreiberin des Worpsweder Hallenbades ist und außerdem für alle Belange und Entscheidungen rund um die Themen Krippen, Kindergärten und Schulen zuständig ist. „Unser Fachbereich ist auch für sämtliche Mitarbeiter in den drei Gemeindekindergärten, in den Schulen und im Hallenbad zuständig“, erklärte Michael Blechmann, Abteilungsleiter des Fachbereichs für Innere Dienste und Sozialwesen, den Kindern.
Oben im ersten Obergeschoss des Rathauses lernten die Kinder die Mitarbeiter des Fachbereichs III, Bauwesen und seinen Abteilungsleiter Michael Rath, kennen. Anschließend ging es in das Aktenarchiv des Rathauses, das auf dem ehemaligen Heuboden des damaligen Bauernhauses untergebracht ist. Von hier aus wurde über eine Klappe, die heute noch existiert, das Vieh mit Heu versorgt, das auf dem Dachboden lagerte. Der Rundgang endete für die Kinder im Tresorraum der Verwaltung. Vor allem der schwere alte Tresor mit einem Gewicht von 3060 Kilogramm beeindruckte die Kinder sichtlich.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Kerstin Purnhagen, Elisabeth Bobzien, Yvonne Höpfner, Werner Reuter, Petra Wesseler und Stefanie Garbade (v.li) präsentieren die von den Rotariern gespendeten Weihnachtsgeschenke.  Foto: hc

„Sternepflückeraktion“ - Rotarier spenden zu Weihnachten

08.12.2019
Osterholz-Scharmbeck. In einer gemeinsamen Aktion mit dem Jugendamt des Landkreises Osterholz trägt der Rotary Club (RC) Osterholz-Scharmbeck mit seiner Spende „Sternepfückeraktion“ dazu bei, dass 40 Kindern von sozial benachteiligten Familien im Landkreis…
Zwischen Nachhaltigkeit, Beförderungsqualität, Sozialstandards und Bezahlbarkeit macht Prof. Dr-Ing. Hermann Zemlin den Wiesbadener öffentlichen Nahverkehr zur attraktiven Mobilität der Zukunft.  Foto: ek

Es könnte alles so einfach sein - Prof. Zemlin sprach über Mobilität der Zukunft vor Loccumer Kreis

08.12.2019
Osterholz-Scharmbeck (ek). Was dieser Mann vor dem Loccumer Kreis über Möglichkeiten im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gesagt hatte, das ließ so manchen Zuhörer ins Träumen geraten. Prof. Dr.-Ing. Hermann Zemlin hielt zum Thema „Mobilität der Zukunft“…
Günther Haas ist einer der beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes auf dem Dorfplatz.  Foto: ui

Stimmungsvolles Flair - Worpsweder Weihnachtsmarkt startet am Freitag

06.12.2019
Worpswede (ui). Wieder werden die beiden Organisatoren des Worpsweder Weihnachtsmarktes, der Marktmeister Günther Haas und der Schausteller Thilo Vespermann, keine Mühe und Arbeit scheuen, um den Besuchern ein reichhaltiges Angebot präsentieren zu können. Die 20…
Der DRK-Kreisverband Osterholz e.V. gehört mit rund 4.600 Mitgliedern und knapp 370 hauptamtlichen Kräften zu den größten Wohlfahrtsverbänden und Arbeitgebern im Landkreis.  Foto: eb

Tag des Ehrenamtes Ehrenamtliches Engagement erleichtern und attraktiver machen

05.12.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb).Ehrenamtliches Engagement wird nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) angesichts der demografischen Entwicklung zunehmend an Bedeutung gewinnen. „Das Ehrenamt muss eine größere gesellschaftliche Wertschätzung erfahren“,…

Ein Licht leuchtet auf  - Weihnachtskonzert

05.12.2019
Ritterhude (eb). Das diesjährige Weihnachtskonzert des Schulchores der Ganztagsschule Ritterhude zur Eröffnung des Ritterhuder Weihnachtsmarktes findet am Samstag, 14. Dezember, in der Ritterhuder St. Johanneskirche um 15 Uhr statt.Schon…

UNTERNEHMEN DER REGION