Seitenlogo
Heiner Wenk

Wem gehört der Wind?

Am 18. Juni wurde im Rathaus Schwanewede das Thema Windenergie-Ausbau diskutiert. Grundlage war ein „Entwurf Teilprogramm Windenergie“, an dem seit September 2023 gearbeitet wird.

Aktuell befinden sich 47% der für den Landkreis geplanten Windenergienutzung auf der Fläche der Gemeinde Schwanewede.

Aktuell befinden sich 47% der für den Landkreis geplanten Windenergienutzung auf der Fläche der Gemeinde Schwanewede.

Bild: Hnk

Schwanewede. Bei der Diskussion wurden verschiedene Vorrangsgebiete identifiziert. Besonders hervorgehoben ist die Potenzialfläche Schwaneweder Marsch mit einer Fläche von 5,6 km2. Andere Flächen, wie das östliche und westliche St. Jürgensland wurden wegen spezieller Fauna und Gastvögeln wieder aus dem Entwurf gestrichen.

Aktuell befinden sich 47% der für den Landkreis Osterholz geplanten Windenergienutzung auf der Fläche der Gemeinde Schwanewede. Die größten Flächen liegen zwischen Meyenburg und Aschwarden, nahe der Grenze zum Landkreis Cuxhaven.

Diese Konzentration kommt nicht überall gut an, obwohl Abstände von 800 Metern zwischen Windkraftanlagen und geschlossenen Wohngebieten eingehalten werden sollen.

Schwaneweder Politiker haben sich zur Bildung einer interfraktionellen Arbeitsgruppe entschlossen, die bis November eine substanzielle Vorlage für den Landkreis erarbeiten will. Zudem sind weitere Informationsveranstaltungen für die Bürgerinnen und Bürger in Planung. Schon jetzt ist das Interesse groß – knapp 40 Zuschauer verfolgten die ausgiebige Diskussion am 18. Juni im Schwaneweder Rathaus „live“.


UNTERNEHMEN DER REGION