eb

Weihnachtsmarkt mal anders... - Rotary Club auf dem Weihnachtsmarkt vertreten

Osterholz-Scharmbeck (eb). Zum 7. Mal in Folge ist auch in diesem Jahr der Rotary Club Osterholz-Scharmbeck auf dem Weihnachtsmarkt in Osterholz-Scharmbeck vom 6. bis 8. Dezember vertreten.

In den vergangenen Jahren wechselte der weiße, selbst gemachte Winzerglühwein den vorher verkauften Rotwein ab, als besondere Spezialität wurde zudem noch Rotario angeboten, eine Eierlikörspezialität mit einem großzügigen Sahnehäubchen. Und als kleine Nascherei gab es immer eine Gebäckspezialität aus den Niederlanden, die natürlich auch weiterhin kostenlos angeboten wird.
In diesem Jahr haben sich die Mitglieder des Clubs auf südamerikanische Spezialitäten verständigt. Die Weihnachtsmarktbesucher dürfen sich auf eine heiße Caipirinha freuen, welche nach einem eigens hierfür ausgesuchten Rezept von den Clubmitgliedern jeweils frisch zubereitet wird. Als alkoholfreie Alternative bleibt es allerdings beim Apfelpunsch, da sich dieser in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit erfreute.
Auch anders als in den vergangenen Jahren möchte der Club in diesem Jahr erstmals auch etwas zum kulinarischen Wohlbefinden der Besucher beitragen. Dass es auf dem Osterholzer Weihnachtsmarkt mittlerweile ein abwechslungsreiches Getränkeangebot von weißen und roten Glühweinspezialitäten und diversen Punschsorten gibt, da waren sich alle einig. Aber das Angebot in Bezug auf feste Nahrung könnte noch eine kleine Erweiterung vertragen. Deshalb wird in diesem Jahr neben Getränken auch ein Chili con Carne im Angebot sein. Unterstützung bekommt der Club hierbei von der in Osterholz-Scharmbeck bekannten Gastronomin, Ribana Colar. Frau Colar wird zum Selbstkostenpreis rund 50 Liter Chili con Carne kochen.
Im Vorfeld dieser Entscheidung wurde vor dem Hintergrund Klimawandel und mehr Umweltbewusstsein nach biologisch abbaubaren, umweltfreundlichen Ausgabemöglichkeiten gesucht. Suppenschalen und Zubehör wurden unter diesen Gesichtspunkten eingekauft. Und hiermit soll dann auch der Aufruf erfolgen an alle, die Appetit an einem leckeren Chili haben: Jeder kann gerne eigene Töpfe, Suppenschalen oder Dosen mitbringen, sodass das Chili direkt dort hinein verkauft werden kann. Für alle anderen, denen das Mitnehmen eines Behälters dann doch zu umständlich ist, insbesondere wenn der Weihnachtsmarktbummel dann erst beginnt, steht biologisch abbaubares Geschirr zur Verfügung.
Der RC OHZ wird aufgrund der Erfahrungswerte aus diesem Jahr für das kommende Jahr neu überlegen und kalkulieren. Es handelt sich um einen Versuchsballon. Und sofern die Besucher des Weihnachtsmarktes den Stand des RC OHZ ansteuern und neben der heißen Caipirinha alle auch ein Chili ordern - nun denn, dann heißt es nur: Guten Appetit!


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Die Künstlerin Ilka Mahrt (links) im Gespräch mit einer Ausstellungsbesucherin.  Foto: ui

„Berührungen“ berührt - Ilka Mahrt stellt Malerei und Installationen aus

14.12.2019
Worpswede (ui). In der Galerie Altes Rathaus in Worpswede ist derzeit die außergewöhnliche Ausstellung „Berührungen“ von Ilka Mahrt zu sehen. Viele Besucher/innen kamen zur Eröffnung, um sich von ihren Installationen und Bildern berühren zu lassen. Im Rahmen eines…
Galerie
Im Zeltlager von Domus Draconis wurde mittelalterliches Handwerk präsentiert und auch im Schwertkampf unterrichtet.  Foto: hc

Weihnachtsmarkt in OHZ - Eine bunte Budenstadt im Lichterglanz

14.12.2019
Osterholz-Scharmbeck. Am vergangenen Wochenende fand der Weihnachtsmarkt in Osterholz-Scharmbeck statt. Über 80 Aussteller in 40 Hütten sorgten in der Innenstadt für ein vorweihnachtliches Flair.
Sonja und Stefan Wasser (beide rechts) von der Geschäftsführung der WABE Haus GmbH, freuen sich sehr darüber, dass sie den Förderverein Anderland und damit die Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen unterstützen können. Elfriede Zühlke (von links) und Margit Müller vom Förderverein freuen sich über die großzügige Spende der Firma WABE Haus.

Großzügige Spende für Anderland - WABE Haus GmbH überreichte 1.182,58 Euro an Förderverein

14.12.2019
Lilienthal/Worphausen. Die Firma WABE Haus GmbH aus Lilienthal-Worphausen spendete kurz vor Weihnachten 1.182,58 Euro an den Förderverein Anderland. Die Zielsetzung des Vereins ist es, die Projekte des Zentrums für trauernde Kinder und Jugendliche mit…
Worpswedes Bürgermeister Stefan Schwenke, Landrat Bernd Lütjen, Lilienthals Bürgermeister Kristian Tangermann, ZVBN-Geschäftsführer Christof Herr und Thorsten Kayser, Geschäftsführer des Omnibusbetriebs von Ahrentschildt GmbH vor einem der drei neuen Busse der Linie 670.  Foto: mr

Mehr Mobilität - Besserer Fahrplan für die Linie 670 von Worpswede nach Bremen

14.12.2019
Worpswede. Seit dem 15. Dezember ist die Buslinie 670 um weitere Fahrten aufgewertet. Die Busse der Linie fahren nun montags bis freitags stündlich von früh morgens bis spät abends. In den Hauptverkehrszeichen fährt die 670 sogar halbstündlich. Auch samstags…

Ideale Weihnachtsgeschenke Stadthalle stellt Programm vor

14.12.2019
Osterholz-Scharmbeck (jm). Die Feiertage stehen ins Haus, und während die meisten Menschen sich schon einmal auf die besinnliche Zeit einstimmen, laufen in der Stadthalle die Leitungen heiß. Kurz vor Weihnachten ist Hochsaison im Ticketverkauf - schließlich sind…

UNTERNEHMEN DER REGION