Seitenlogo
Luisa Mersmann

Von Mensch zu Mensch

Die Bäckerei Rolf ist seit 125 Jahren erfolgreich im Geschäft, doch um es auch weiterhin um bleiben, braucht es einige Erfolgsrezepte.

Leitung in fünfter Generation: (v. l.) Jorit Rolf-Pissarczyk, Nils Rolf, Michael Rolf-Pissarczyk und Andreas Rolf-Pissarczyk

Leitung in fünfter Generation: (v. l.) Jorit Rolf-Pissarczyk, Nils Rolf, Michael Rolf-Pissarczyk und Andreas Rolf-Pissarczyk

Ritterhude. Familienbetrieb, traditionelle Rezepte und die Nähe zum Kunden - das zeichnet die Bäckerei Rolf aus. Angefangen mit einer kleinen Bäckerei Filiale in Bremen Walle, gehört das Unternehmen mittlerweile zu den bekanntsten und beliebtesten Bäckereien im Landkreis Osterholz und Bremen. Sie sind den Trend von kleinen Filialen in den 1980er Jahren zu großen Verkaufsstellen mitgegangen.

 

Familienbetrieb

 

Seit 2023 sind Nils Rolf und Jorit Rolf-Pissarczyk die fünfte Generation in der Geschäftsführung der Bäckerei Rolf - ein echter Familienbetrieb also.

Doch Familienbetrieb bedeutet in diesem Fall nicht nur, dass seit jeher nur eine Familie das Geschäft geführt hat, sondern vor allem, dass auch die Mitarbeitenden familienfreundlich behandelt werden. „Es ist uns wichtig, auch für die Mitarbeiter ein Ansprechpartner in allen Belangen zu sein“, erklärt Andreas Rolf-Pissarczyk, einer der vier Geschäftsführer. Dazu gehört auch, auf Wünsche und Anregungen einzugehen, wie beispielsweise bei den Arbeits- und Urlaubszeiten, besonders wenn die Mitarbeiter:innen Kinder haben.

Und das Konzept scheint aufzugehen. Einige Mitarbeitende sind schon über 40 Jahre im Betrieb.

 

Traditionell bleiben

 

Auch wenn sich das Unternehmen in den vergangenen 125 Jahren stetig weiterentwickelt hat, steht Tradition noch immer ganz oben auf der Tagesordnung. Dazu gehört auch, nahezu nur das zu verkaufen, was sie auch selbst herstellen können. Diese Produkte kommen dabei aus eigenen Rezepturen und sind zum Teil genauso alt wie die Firma selbst. Auch wenn sich der Umfang der Backstube in der Rohwedderstraße 1 in Ritterhude vergrößert hat und auch die Filialen mehr geworden sind, ist eine hohe Qualität nach wie vor der Anspruch des gesamten Teams. Heutzutage arbeiten auch mehr Maschinen an den Backwerken, doch auch die traditionelle Backkunst bleibt Bestandteil, die von Generation zu Generation weitergegeben wird.

 

Nähe zum Kunden

 

Der vermutlich wichtigste Aspekt einer Erfolgsgeschichte eines Unternehmen ist wohl die Kundenfreundlichkeit. Schließlich sind es die Kunden, die einem Betrieb an die Spitze der Wirtschaft helfen. „Die Nähe zum Kunden bedeutet, den Kunden zu kennen“, so Rolf-Pissarczyk.

In erster Linie stehen natürlich die Verkäufer:innen für ein kundenfreundliches Unternehmen, denn sie sind es, die tagtäglich den Kunden gegenüberstehen. Neben der hohen Qualität der Produkte sei also die Freundlichkeit der Verkäufer:innen genauso wichtig.

Für das Team im Hintergrund heißt es, sich die Anmerkungen der Kunden zu Herzen zu nehmen und diese auch umzusetzen.

Zudem sind sie ihren Kunden auch räumlich nah. Dass die Filialen nur in Bremen und im Landkreis Osterholz vorzufinden sind, hat einen Hintergrund. Nur so kann das Team garantieren, von ihrer Geschäftsstelle in Ritterhude, jede Filiale innerhalb von 30 Minuten zu erreichen.


UNTERNEHMEN DER REGION