Harry Czarnik

Tierauffangstation lädt ein - Infos, Spiel und Spaß in Bargten

Osterholz-Scharmbeck. Am Sonntag, den 29. September, ist von 12.00 bis 17.00 Uhr in der Tierauffangstation in Osterholz-Scharmbeck Tag der offenen Tür. Der Verein „Tiere in Not e.V.“ lädt auf sein Gelände am Garlstedter Kirchweg 38 im Ortsteil Bargten ein.

Bilder
Laura Tolle vom Verein Tiere in Not e. V. sucht für die hübsche Sina ein neues Zuhause. Derzeit leben 40 Katzen in der Tierauffangstation, die gern neue Besitzer hätten.  Foto: hc

Laura Tolle vom Verein Tiere in Not e. V. sucht für die hübsche Sina ein neues Zuhause. Derzeit leben 40 Katzen in der Tierauffangstation, die gern neue Besitzer hätten. Foto: hc

Die Besucher bekommen alle Informationen zu den tierischen Gästen der Station und zur Vereinsarbeit im Tierschutz. Außerdem haben sich die Organisatoren eine Menge einfallen lassen, um ihre Besucher jeden Alters gut zu unterhalten. Flohmarkt, Glücksrad, Tombola, bei der jedes Los gewinnt, und Waffeln backen sind angesagt. Für das leibliche Wohl werden neben Kaffee und Kuchen auch Salate und Grillwurst angeboten. „Bei einem Rundgang stellen wir auch unsere Tiere vor“, erläutert Laura Tolle, Schriftführerin des Vereins. „Es gibt Infos zu jedem Tier, allerdings werden an diesem Tag keine Katzen vermittelt.“
Auf dem 4.000 Quadratmeter großen Areal haben die Mitglieder des Vereins seit 2009 hauptsächlich in Eigenarbeit die Tierauffangstation entwickelt. Aufgabe des Vereins ist die Aufnahme von Katzen, Kleintieren und Hunden. Derzeit leben 40 Katzen auf dem Gelände der Tierauffangstation. Im Haupthaus befinden sich neben einem dauerhaft bewohnten Gebäudeteil noch 24 Räume für Katzen. Im neuen Nebengebäude ist eine Quarantänestation für Neuankömmlinge eingerichtet worden, und in einigem Abstand zu den Katzen-Außengehegen befinden sich noch zwei Hundezwinger, die zurzeit allerdings unbewohnt sind. Am Tag der offenen Tür wird dieses Jahr auch das Netzwerk Igelfreunde e. V. mit einem Stand vertreten sein. Hier wird zum Thema Igel und Igelschutz beraten und der Verein stellt seine Arbeit vor.
 
Sieben Tage rund um die Uhr
Die Station ist an sieben Tagen in der Woche besetzt, sodass auch rund um die Uhr Tiere persönlich abgegeben werden können. In der täglichen Besuchszeit zwischen 17 und 19 Uhr können Informationen eingeholt und Vermittlungsgespräche geführt werden. Die Vermittlung eines Tieres kostet 120 Euro, die Patenschaft für ein Tier kann man schon mit 5 Euro im Monat übernehmen.
 
Zuhause gesucht
Von allen Katzen im Hause ist die 19-jährige Knöpfchen die Einzige, von der sich die Station nicht mehr trennen möchte. Für die vier Monate alte Sina mit dem außergewöhnlich grau-weiß gemusterten Fell gilt das natürlich nicht. Auch die am Bahndamm an der Bremer Straße aufgegriffenen Geschwister Mimi und Maxi suchen ein neues Zuhause - gerne auch gemeinsam. Alle Informationen rund um den Verein und zur Tierauffangstation bekommt man im Internet bei www.verein-tiere-in-not-ohz.de


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Liebesleid in der Pfarrscheune - Szenische Lesung in Neuenkirchen

16.02.2020
Neuenkirchen (eb). Liebeschaos im Pfarrhaus - die Kirchengemeinde Neuenkirchen veranstaltet eine szenische Lesung. Es geht um „Love Letters“ - ums Briefeschreiben und das große Chaos, das Gefühle anrichten können.  
Sascha Ringe  von Volksbank Volksbank Osterholz Bremervörde (2. v. li.) überreichte am Dienstag drei Defibrillatoren an die Gewinner*innen aus Garlstedt, Lilienthal und Osterholz-Scharmbeck.  Foto: lse

Volksbank Osterholz Bremervörde verloste lebensrettende Gewinne

16.02.2020
Osterholz-Scharmbeck (lse). Zur Abwechslung Leben retten: Am Europäischen Tag des Notrufs 112, am 11. Februar, überreichte die Volksbank Osterholz Bremervörde als Spende drei Defibrillatoren an örtliche Vereine.
Die Grundschullehrerinnen Heike Brüning (links) und Andrea Schwarz haben eine “Moorkiepe” mit Unterrichtsmaterial für die Grundschule und Sekundarstufe I zusammengestellt. Unterschiedliche Aspekte der Moorbesiedlung und der Person Jürgen Christian Findorff werden darin aufgegriffen.  Foto: mr

Das Findorff-Jahr 2020 - Jürgen Christian Findorffs 300. Geburtstag wird ausgiebig gefeiert

16.02.2020
Landkreis. Jürgen Christian Findorff, der bedeutende Moorkommissar, hat noch heute Bedeutung für die Region. In diesem Jahr wird sein 300. Geburtstag mit vielen spannenden Veranstaltungen gefeiert. Auch Bekanntheiten der Landespolitik feiern mit.  …
Eckhart Richter geht, Merle Garbade und Pastorin Birgit Spörl (rechts) kommen. Sie wollen aktiv den Strukturwandel in der Landeskirche in Hannover mitgestalten.  Foto: jm

Den Wandel mitgestalten - Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck in Landessynode vertreten

16.02.2020
Landkreis (jm). Wenn Ende Februar die 26. Synode der Landeskirche zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommt, endet für Eckhart Richter aus Sandhausen seine dritte Amtszeit als Vertreter des Wahlkreises. Mit Pastorin Birgit Spörl und Merle Garbade sind in der…
Die Herbstzeitlosen: Ein Projekt, das die Möglichkeit bietet, sich zu einer kreativen Auseinandersetzung mit sich selbst zu motivieren.  Foto: Matthias Jäger/Worpsweder Museumsverbund

Die Herbstzeitlosen - Ein inklusives Maskentheaterprojekt in Worpswede

16.02.2020
Worpswede (eb). Seit August 2019 nutzt KuKuK in Worpswede e.V. das derzeit leer stehende Kaffee Worpswede für das inklusive Projekt „Die Herbstzeitlosen“. Hierbei handelt es sich um ein inklusives, generationsübergreifendes Maskentheaterprojekt, das sich mit dem…

UNTERNEHMEN DER REGION