eb

Stadtwerke ehren Jubilare - 25 MitarbeiterInnen kommen zusammen auf 375 Jahre im Betrieb

Bilder
Kräftigen Applaus erhielten die Jubilare der Osterholzer Stadtwerke auf der Mitarbeiterversammlung im Ritterhuder Hamme Forum (von links, vordere Reihe): Dunja Rimasch, Carola Bredehöft-Lütjen, Birgit Tietjen, Sarah Unruh, Andrea Klebs und Marc Dittmer. Hintere Reihe: Stefan Meyerdierks (Betriebsrat), Anke Steinbeck, Karina Kortz, Gaby Schnibbe, Stefan Schrage, Florian Dietrich und Geschäftsführer Christian Meyer-Hammerström.  Foto: eb

Kräftigen Applaus erhielten die Jubilare der Osterholzer Stadtwerke auf der Mitarbeiterversammlung im Ritterhuder Hamme Forum (von links, vordere Reihe): Dunja Rimasch, Carola Bredehöft-Lütjen, Birgit Tietjen, Sarah Unruh, Andrea Klebs und Marc Dittmer. Hintere Reihe: Stefan Meyerdierks (Betriebsrat), Anke Steinbeck, Karina Kortz, Gaby Schnibbe, Stefan Schrage, Florian Dietrich und Geschäftsführer Christian Meyer-Hammerström. Foto: eb

Osterholz-Scharmbeck (eb). Die sichere, zuverlässige Energie- und Wasserversorgung sowie Entwässerung, der Kundenservice und alle damit zusammenhängenden Verwaltungsaufgaben sind seit Jahrzehnten die Wurzeln der Osterholzer Stadtwerke. Mittlerweile engagieren sich für die ständig wachsenden Anforderungen rund 140 Mitarbeiter beim regionalen Energieversorger.
25 von ihnen wurden für ihren Einsatz und ihre Treue im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung im Ritterhuder Hamme Forum geehrt. So wie das Unternehmen sind auch die Mitarbeiter mit der Region eng verbunden. Zusammen kommen die Jubilare auf 375 Dienstjahre.
Das Trio Anke Steinbeck (Kundenmanagement), Birgit Tietjen (Finanzwesen) und Stefan Schrage (Energiebeschaffung) hat in der damaligen Abteilung der Stadtverwaltung eine Ausbildung gestartet und feiert ein 35-jähriges Dienstjubiläum. Seit 30 Jahren sind Rainer Bellmann (Erdgas/Wasser/Wärme), Dunja Rimasch (Abrechnung / Marktprozesse) und Harm Spieker (Entwässerung) dabei. Ein „silbernes“ 25-jähriges Jubiläum feierten Jasmin Brooksiek (Finanzen) und Lothar Lentz (Kläranlage).
Seit 20 Jahren ist Heiko Brünjes auf der Kläranlage dabei und seit 15 Jahren wirken Andrea Klebs (Finanzen), Marc Dittmer (Vertrieb Firmenkunden), Gisela und Michael Ostermann sowie Holger Meyerhoff (Haus und Grundstücke) mit. Für ihren zehnjährigen Einsatz wurden Karina Kortz und Dennis Brauner (beide Abrechnung / Marktprozesse) sowie Florian Dietrich (Finanzen / Personal) gewürdigt. Seit fünf Jahren sind Ayhan Ab de Quadir (Entwässerung), Carola Bredehöft-Lütjen, Barbara Borcherding, Michaela Schnabel, Gabi Schnibbe, Sarah Unruh und Azad Bayrak (alle Kundenmanagement) sowie Martin Dreger und Stefan Laschat (Stromversorgung) dabei.
„Die langjährige Firmenzugehörigkeit unterstreicht, dass die Kollegen Beruf und Familie hier über einen langen Zeitraum verwirklichen können und dass wir uns so die Auszeichnung als ‚familienfreundliches Unternehmen im Landkreis‘ verdient haben. Mit unserer Kundennähe und unserem Engagement für die Energiewende vor Ort setzen wir alles daran, dass auch die junge Generation eine Zukunft bei den Osterholzer Stadtwerken hat“, erklärt Geschäftsführer Christian Meyer-Hammerström. „Hier sind nicht nur die Wurzeln der Osterholzer Stadtwerke, sondern auch die unserer Mitarbeiter. Sie tragen hier beruflich und privat mit zur angenehmen Lebensqualität bei.“


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Schnell und elegant auch als Modell durchschnitt der ICE die Kunstlandschaft.  Foto: ek

Das Beste ist das Basteln - Erfolgreicher 5. Osterholzer Modellbahntag in der Stadthalle

17.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (ek). Die Stadthalle Osterholz-Scharmbeck war ein schönes Ausflugsziel, als am Sonntag dort die Modellbahnfreunde Osterholz-Scharmbeck und Gleichgesinnte aus der Region ihre eigenen kleinen Welten aufgebaut hatten.…
Den ersten Platz belegte das Foto von Martin Tolle aus Neuenkirchen, der zweite Platz ging an Gerhard Harbrecht von der St. Cosmae und Damiani-Kirche, der dritte Platz war für Rolf Mühlisch von der Kirche in St. Jürgen. Gefallen haben sie den Betrachtern alle.  Foto: ek

Schöne Kirchen mit Auftrag - Fotoausstellung im Kreishaus zeigt Landkreiskirchen im Portrait

17.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (ek). 300 Jahre würde der Moorkommissar Jürgen Christian Findorff dieses Jahr alt werden. Der Mann, der die Moorsiedlungen plante, zeichnete auch verantwortlich für die christlichen Kirchen im Landkreis. Um diesem…
363 Gäste waren zum diesjährigen Ritterhuder Neujahrsempfang erschienen. Genau so viele Hände galt es von Simone Schröter und Susanne Geils (von links) zu schütteln.  Foto: sr

Wissen, wo der Schuh drückt - Gemeinde und IRB luden in Ritterhude zum Neujahrsempfang

17.01.2020
Ritterhude (sr). Wissen wo der Schuh drückt, das möchte die Interessengemeinschaft Ritterhuder Betriebe (IRB) von seinen Mitgliedern. Bei der neuen 1. Vorsitzenden Simone Schröter wird der Schuh garantiert nicht drücken. Sie ist in die…
„Schulen setzen eigene Akzente auch durch unterschiedliche Architektur“, sagt Prof. Dr. Michael Schratz aus der Vor-Jury des Deutschen Schulpreises 2020. Dies sei im Lernhaus in beeindruckender Weise umgesetzt.  Foto: hc

Deutscher Schulpreis 2020 - Lernhaus im Campus mit Chancen

17.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (hc). Das Lernhaus im Campus in Osterholz-Scharmbeck hat es beim diesjährigen Vergleich in die Top-20-Liste der besten Schulen in Deutschland geschafft. Immerhin geht es bei diesem Wettbewerb um den Deutschen…
Die Projektleiterin von canto elementar Regina Kistermann und die SOS-Kitaleiterin Marion Stein.  Foto: aklü

Singpatenprojekt Canto elementar - Gemeinsam mit Kindern singen, die pure Freude

17.01.2020
Worpswede (aklü). „Auf, ihr Kinder, auf und singt, bis es immer besser klingt...“ Lieder stecken an, machen warm uns Herz und vielen durchzieht ungetrübte Freude. Singen befreit und ermutigt, Singen erheitert und beflügelt, Singen macht…

UNTERNEHMEN DER REGION