jm

Spende an Museumsanlage: Stehnke unterstützt Vogelmuseum

Osterholz-Scharmbeck (jm). Die Firma Stehnke spendet das Preisgeld des Wirtschaftspreises an die Museumsanlage in der Bördestraße.

Bilder
Von links: Johann Gottfried Stehnke mit Carolin Novak (Wirtschaftstreff) und Dr. Detlef Risch.

Von links: Johann Gottfried Stehnke mit Carolin Novak (Wirtschaftstreff) und Dr. Detlef Risch.

Foto: Joerg Monsees

Vor wenigen Wochen bekam die Firma Stehnke den Wirtschaftspreis der Stadt Osterholz-Scharmbeck auf Gut Sandbeck verliehen. Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro ist als Spende vorgesehen. Das Bauunternehmen entschied sich, die Summe zu verdoppeln und an die Museumsanlage in der Bördestraße zu spenden.
Gemeinsam mit Vertreter:innen der Stadt, des Wirtschaftstreffs und der Sparkasse Rotenburg Osterholz überreichte Geschäftsführer Johann Gottfried Stehnke also gleich zwei Schecks an den Vorsitzenden des Fördervereins der Museumsanlage Dr. Detlef Risch. „Ich bin sicher, dass das Geld bei euch in guten Händen ist“, sagte Stehnke, der selbst Mitglied im Förderverein ist und sich für den Erhalt der Museumsanlage einsetzt. Das Gelände an der Bördestraße sei ein Kleinod in der Stadt und - wie auch Gut Sandbeck - ein Ort von historischer Bedeutung. Die Anlage beherbergt neben dem norddeutschen Vogelmuseum mit seiner einzigartigen Sammlung auch das Torfkahnmuseum, das Heimatmuseum und das Mitmachmuseum. Aktuell bemüht sich der Förderverein um eine Anerkennung als außerschulischer Lernort, die voraussichtlich im nächsten Schuljahr erfolgen kann.


UNTERNEHMEN DER REGION