Seitenlogo
eb/jm

SPD Lilienthal fordert zusätzliche Gebiete für Windenergie

Lilienthal (eb/jm). Die SPD Lilienthal setzt sich für neue Planungsgebiete für Windenergie in der Gemeinde ein.

„Wie fast alle Gemeinden in Deutschland hat auch Lilienthal vor rund 20 Jahren planerisch ein Gebiet für Windkraftanlagen in Oberende ausgewiesen“, so Ralf Lindemann, stellvertretender Vorsitzender der Lilienthaler SPD, der an der Planung als damaliges Ratsmitglied beteiligt war. „Es ist allerdings auch ein offenes Geheimnis, dass man seinerzeit in vielen Gemeinden diese Planflächen nicht allzu groß ausgewiesen hat.“ Damals habe man Erfahrungen mit der Planung sammeln wollen und die Windenergie habe nicht den selben Stellenwert gehabt, wie heute.
Die Lilienthaler Sozialdemokrat:innen sprechen sich deshalb jetzt dafür aus, möglichst schnell nach neuen geeigneten Flächen zu suchen. „Um die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien erfolgreich um-zusetzen, reichen die vorhandenen Flächen bezogen auf Lilienthal nicht mehr aus. Es braucht weltere Flächen“, sagt der örtliche SPD-Vorsitzende Oliver Blau. „Wir setzen uns für eine klare Ausweltung der Flächen für die Windenergie, aber auch für Solaranlagen in Lilienthal ein. Natürlich muss das planerisch sorgfältig umgesetzt werden, auch was die Abstände zu vorhandener Wohnbebauung betrifft. Dass man in diesen Tagen niemanden von der Wichtigkeit des Voranbringens der Energiewende überzeugen muss, dessen bin ich mir sicher“, ergänz Ralf Lindemann.
Die Lilienthaler SPD möchte erreichen, dass im Planungsausschuss des Gemeiderates eine Voruntersuchung für mögliche zusätzliche Flächen angestoßen und dann in der Folge ein Planaufstellungsbeschluss gefasst wird. Der Vorstand habe sich mit seinem Anliegen bereits an die Gemeinderatsfraktion gewandt. Die Ratsmitglieder der SPD haben ihre Unterstützung zugesagt.


UNTERNEHMEN DER REGION