eb/jm

Simon & Garfunkel Tribute-Show wird nachgeholt

Osterholz-Scharmbeck (eb). Beeindruckend dicht am Original präsentiert das britische Duo „Bookends“ die unvergessene Musik von Simon & Garfunkel. Am 22. Oktober wird das Konzert in der Stadthalle nachgeholt.

Bilder
Das britische Duo „Bookends“ kommt am 22. Oktober in die Stadthalle, um die ursprünglich für April geplante Simon & Garfunkel Tribute Show nachzuholen.  Foto: eb

Das britische Duo „Bookends“ kommt am 22. Oktober in die Stadthalle, um die ursprünglich für April geplante Simon & Garfunkel Tribute Show nachzuholen. Foto: eb

Die Ausnahmemusiker Dan Haynes und Pete Richard wollten eigentlich schon im April dieses Jahres ihre authentische Simon & Garfunkel Tribute-Show in der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck zeigen, doch dann kam Corona und das Konzert musste verschoben werden. Inzwischen können wieder Veranstaltungen stattfinden und somit dürfen sich alle Fans der Folkmusik auf Donnerstag, den 22. Oktober freuen. Auf grandiose Art und Weise wird es den beiden Sängern auch an diesem Abend ab 20 Uhr gelingen, den unverwechselbaren Sound und die Perfomance des Originals auf der Bühne lebendig werden zu lassen.
 
Bestuhlungsplan angepasst
 
Selbstverständlich werden alle zurzeit gültigen Hygiene-Vorschriften berücksichtigt, so dass die Besucher das Konzert unbeschwert genießen können. Der vormals für den Vorverkauf vorgesehene Bestuhlungsplan wird allerdings nicht aufgebaut, da die mögliche Besucherzahl deutlich reduziert wurde. Es werden jeweils zwei Stühle zusammen stehen mit ausreichendem Abstand zu allen Seiten. Den Gästen werden dann vor Ort innerhalb ihrer gebuchten Preiskategorie vom Ordnungspersonal Plätze zugewiesen, an die sie auch ihre Jacken mitnehmen dürfen. Eine Pause wird es nicht geben und auch ein Ausschank von Getränken ist leider nicht möglich.
Das Team der Stadthalle OHZ sowie die veranstaltende Agentur freuen sich, das Konzert unter all den erschwerten Bedingungen trotzdem durchführen zu können. „Wir hoffen auf die Mithilfe und das Verständnis der Gäste.“, äußert sich Christian Thiel von „Hypertension Music“ aus Hamburg zuversichtlich. „Die Qualität der Musik bleibt ja die gleiche, es lohnt sich auf jeden Fall!“
Tickets gibt es im Vorverkauf beim Osterholzer Anzeiger in der Bahnhofstraße 58, online unter www.stadthalle-ohz.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket.


UNTERNEHMEN DER REGION