jm

Siebtes Gut Sandbeck Open Air: Rittergut wird wieder zur Festival-Kulisse

Osterholz-Scharmbeck. Spätestens mit der beginnenden Festivalsaison erwacht das kulturelle Leben in der Region endlich wieder. Am ersten Augustwochenende kehrt auch das Gut Sandbeck Open Air zurück und bereichert den Veranstaltungskalender mit feinster Blues- und Rockmusik.
Bilder
Double-O-Soul reisen mit elfköpfiger Besetzung zum siebten Gut Sandbeck Open Air an. Foto: eb

Double-O-Soul reisen mit elfköpfiger Besetzung zum siebten Gut Sandbeck Open Air an. Foto: eb

Zwei Jahre lang mussten die Organisatorinnen vom Verein Musikalische Nachwuchsförderung e.V. wegen Corona die Füße still halten. Das ist ihnen nicht leicht gefallen: Im letzten Jahr war der Verein drauf und dran, im Sommer ein Festival auf die Beine zu stellen. „Ich habe dann auch ein Hygienekonzept erarbeitet, das Gesundheitsamt fand das auch gut“, berichtet Georg Mikschl von den Planungen. Angesichts der zahlreichen Vorschriften habe man sich jedoch im letzten Moment dagegen entschieden, das Gut Sandbeck Open Air 2021 stattfinden zu lassen. „Wir haben uns gedacht: So kann doch kein Festival aussehen.“
In diesem Sommer muss sich das Team nicht mehr mit Verordnungen und Einschränkungen herumschlagen: Am 5. und 6. August können also endlich die elf Bands, die schon für 2020 zugesagt hatten, auf dem historischen Rittergut auftreten. „Es sind auch weitgehend alle dabei geblieben“, freut sich Georg Mikschl. Vereinzelt haben sich die Pläne der Künstler:innen natürlich geändert - so manche Band hat die Pandemie nicht überlebt. Das führt unter anderem dazu, dass Mikschl und seine Bandkollegen von Gruuf selbst auf die Bühne „müssen“.
 
The Voice-Star als Headliner
 
Auch sonst bleibt das Gut Sandbeck Open Air sich treu und bietet seinen Besucherinnen handgemachte Livemusik zwischen Blues, Rock, Jazz und Soul. Am Freitagabend gehört die Bühne zur besten Spielzeit der Bremer Formation „Double-O-Soul“. Und es wird kuschelig auf den Brettern: Die Band um Leadsänger Jürgen Mrowka bringt insgesamt 11 Musiker:innen mit. Die großzügige Besetzung hat die Lizenz zum Grooven erworben und präsentiert von den B52s bis zu Motown-Klassikern alle Facetten der älteren und jüngeren Soul-, Blues- und Rockgeschichte. In der Kreisstadt machten Double-O-Soul sich unter anderem bereits auf dem Stadtfest einen Namen.
Am Samstag handelt es sich beim Headliner um ein bekanntes Gesicht aus dem deutschen Fernsehen: Die Band The Ron Lemons - deren Sänger und Gitarrist auf den Namen Andreas Kümmert hört - hat für das Gut Sandbeck Open Air zugesagt. Kümmert gewann 2013 die dritte Staffel von The Voice of Germany und schaffte es seitdem mehrfach in die oberen Ränge der deutschen Charts. Wenn er gerade nicht mit eigenem Material auf Tour ist, widmet sich der Gitarrist und Sänger aus Unterfranken mit seiner Band The Ron Lemons gerne seinen musikalischen Wurzeln: Rockmusik aus den 60er und 70er-Jahren. Da fallen Namen wie The Rolling Stones, Led Zeppelin, Joe Cocker oder Eric Clapton. „Den hatte ich gar nicht als Blues-Musiker auf dem Schirm“, sagt Georg Mikschl über Kümmert. Nach einer kurzen Sichtung von Live-Material sei aber schnell klar gewesen: The Ron Lemos feat. Andreas Kümmert sind genau richtig für das Gut Sandbeck Open Air.
 
Harleys und Festival-Gitarre
 
Am Rahmenprogramm wurde für das Comeback auch nicht gespart. Sowohl die Harley Show als auch die Verlosung sind wieder mit dabei. Die signierte Festival-Gitarre wird versteigert, bei der Verlosung gibt es verschiedene Gutscheine und ein Buch über Blues-Texte zu gewinnen. „Die Verlosung spült immer gutes Geld in die Kasse“, sagt Georg Mikschl. Das ist wichtig, denn das Gut Sandbeck Open Air dient neben dem Musikgenuss vor allem der Nachwuchsförderung. Der Erlös fließt regelmäßig in Projekte, die junge Talente in ihrer Entwicklung unterstützen oder ihnen Auftrittsmöglichkeiten bieten.
Das Gut Sandbeck Open Air findet am Freitag, 5. August (Beginn 17 Uhr) und Samstag, 6. August (Beginn 15 Uhr) statt. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn des Musikprogramms. Tickets gibt es im Musicland OHZ, bei OHZ Ticket & Event GmbH, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von NordWest-Ticket sowie online bei www.eventim.de. Bereits gekaufte Tickets aus 2020 und 2021 behalten ihre Gültigkeit.


UNTERNEHMEN DER REGION