eb

Schweinefleischschießen - Schützenverein Heidberg-Falkenberg

Heidberg/Falkenberg (eb). Das Schweinefleischschießen des Schützenvereins Heidberg-Falkenberg fand mit einer guten Teilnehmerzahl von 39 Startern am 16. November auf dem Schießstand am Heidberg statt.

Ausgeschossen wurden insgesamt drei Schweinehälften, von denen jeder Teilnehmer je nach Platzierung einen entsprechend großen Preis erhielt. Den ersten Platz, einen ganzen rohen Schinken, sicherte sich wie bereits im Vorjahr Jan Lührs.
Geschossen wurde mit dem Luftgewehr, auf dem Sandsack aufgelegt. Jede Scheibe weist hierbei drei 10er-Ringspiegel auf, die mit je einem Schuss beschossen werden müssen. Für den Grundeinsatz gab es 5 Scheiben, es konnten beliebig Scheiben im Fünferpack nachgelöst werden. Damit nicht einfach nur Masse auch Klasse bedeutet, wurde die Wertung nach Ringzahl der abgegebenen Einzelscheiben durchgeführt. Wer auf mindestens einer Scheibe die 30 Ringe erreicht hatte, ließ bereits alle Schützen hinter sich, die dieses nicht geschafft hatten. Spannender hätte die Entscheidung um den ersten Platz nicht ausfallen können. Der zweitplatzierte Uwe Schnackenberg hatte in der Endabrechnung genauso viele Scheiben mit 30 Ringen abgegeben und wie Jan Lührs auch nur sehr
wenige 29er abgegeben. Ein einziger Schuss mehr direkt in der 10 hätte die Platzierung umgekehrt.
Im Anschluss an das Schießen fand noch ein gemeinsames Knippessen statt.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Galerie
Geschichte verläuft wesentlich antagonistisch. Bild: Malewitsch, 1915

Kommentar: Geschichte hat noch gar nicht begonnen

04.07.2020
Warum eine progressive Denkmalpolitik mehr verlangt, als problematische Figuren vom Sockel zu stürzen, begründet Chefredakteur Patrick Viol in seinem Kommentar der Woche.

Ofengeschnetzeltes auf Baguette

04.07.2020
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser. Ich habe diese Woche etwas Neues ausprobiert. Ein Rezept von Alfons. Hat nur ein paar Stunden gedauert, bis es fertig war. Ich war fix und alle. Ob es wirklich so gut schmeckt, wie es riecht, wird…

Freikarten für Tiergarten Ludwigslust

04.07.2020
Osterholz-Scharmbeck/Lilienthal (eb). Der Anziehungspunkt des Christus Centrum OASIS Lilienthal e.V. in der Goebelstraße 55 verschenkt ab kommender Woche Eintrittskarten für den Tiergarten Ludwigslust. 
Galerie

„Das ist kompletter Schwachsinn“: Viele kritische Stimmen zur Mehrwertsteuersenkung

04.07.2020
Landkreis (lst). Den Konsum stärken und der Konjunktur in der Corona-Pandemie neuen Schub geben: Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Bundesregierung zum 1. Juli die Mehrwertsteuer gesenkt. Bis zum 31. Dezember 2020 gilt der neue Steuersatz von 16 statt bisher 19…
Galerie
Ilka Christin Weiß gründete trans*NET OHZ. Foto: pvio

„Das Gesetz ist Schikane“: Interview mit Ilka Christin Weiß über das Transsexuellengesetz

04.07.2020
Osterholz-Scharmbeck. Weil am 19. Juni Bündis90/Die Grünen einen Gesetzesentwurf zur Ersetzung des Transsexuellengesetzes (TSG) in den Bundestag einbrachten, hat sich der ANZEIGER mit Ilka Christin Weiß von trans*NET OHZ über das bestehende und mögliche neue…

UNTERNEHMEN DER REGION