eb

Schwaneweder Beeke hautnah

Osterholz-Scharmbeck (eb). Der BUND Osterholz lädt jetzt im Rahmen seines Projekts „Mehr Natur an der Schwaneweder Beeke - renaturieren und davon lernen“ zu einer Führung mit der Biologin Jutta Kemmer am Freitag, 23. Juli 2021, 17 Uhr ein.

Bilder
Die Vorteile einer Renaturierung für Tiere und Pflanzen wird bei der Führung verdeutlicht.

Die Vorteile einer Renaturierung für Tiere und Pflanzen wird bei der Führung verdeutlicht.

Jutta Kemmer von der Biologischen Station Osterholz (BioS) koordinierte im Rahmen des BUND-Projektes die Renaturierung eines Bachabschnitts. Bei der Führung berichtet sie von der Wandlung der Schwaneweder Beeke hin zu einem lebendigen Bach und verdeutlicht die Vorteile für Tiere und Pflanzen. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der gültigen Hygienebestimmungen statt.
Für die Führung ist unbedingt eine Anmeldung bis spätestens 22. Juli unter bernd.quellmalz@nds.bund.net erforderlich. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Plätze werden nach Eingang vergeben.
Weitere Infos gibt es unter www.BUND-Weser-Elbe.de/schwanewederbeeke.


UNTERNEHMEN DER REGION