Seitenlogo
eb

„Prinzip Montessori“ - Campus-Filmabend

Osterholz-Scharmbeck (eb). Am Dienstag, 29. Oktober, findet der Campus-Filmabend im Medienhaus im Campus, Am Barkhof 10a statt. Gezeigt wird der Film: „Das Prinzip Montessori - Die List am Selber-Lernen. Der Abend beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.
 

Der Film taucht ein in die magische Welt der geistigen Autonomie des Menschen, die Maria Montessori vor 100 Jahren erstmals ausformulierte.
Als der Regisseur Alexandre Mourot Vater wird, kommen eine Menge neuer Fragen auf ihn zu. Sobald sie laufen kann, möchte seine Tochter alles entdecken und vor allem auf eigene Faust und ohne Hilfe. Als er feststellt, wie groß die Fortschritte seiner Tochter sind, wenn er sie einfach gewähren lässt, beginnt er sich für die Montessori-Pädagogik zu interessieren. Mit seiner Kamera besucht er Frankreichs älteste Montessori-Schule. Hier trifft er auf glückliche Kinder, die ihre Freiheit genießen und doch sehr diszipliniert ihren „Aufgaben“ nachgehen. Es sind die Kinder, die dem Regisseur durch ihre Entwicklung eine ganz eigene Dramaturgie vorgeben und so zu den Erzählern ihrer Geschichte werden.
Alexandre Mourots Dokumentarfilm von 2017 ist ein ehrlicher und intimer Einblick in die bezaubernde Magie des Lernens. Auf den Spuren der Montessori-Pädagogik zeigt der Film in so bewegenden wie charmanten Beobachtungen, welcher Schatz sich in unseren Kindern verbergen kann.
Der Campus-Filmabend ist eine gemeinsame Aktion des Projekts LINES V und des Jugendamts des Landkreises Osterholz (Sachgebiet Kindertagesbetreuung). LINES V - ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt, der Volkshochschule Osterholz-Scharmbeck/Hambergen/Schwanewede e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildung und örtliche Entwicklung (ABÖE) e.V. - wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Programms „Inklusion durch Enkulturation“ des niedersächsischen Kultusministeriums gefördert.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Campusmanagerin Frau Dr. Ulrike Baumheier, Tel. 04791/17-520.


UNTERNEHMEN DER REGION