eb/jm

Müllsammeln lohnt sich: Bürgermeister überreicht Gewinne

Osterholz-Scharmbeck (eb). Für Anke Schalow, Manfred Hoff und Martina Mysegades hat sich die Teilnahme bei „OHZ räumt auf“ gelohnt. Sie haben nicht nur Unrat im Stadtgebiet gesammelt, sondern auch alle jeweils 100 Euro gewonnen.

Bilder
Bürgermeister Torsten Rohde überreichte den Gewinner vom „OHZ räumt auf“ jeweils 100 Euro für ihre Fotos von der Aktion.

Bürgermeister Torsten Rohde überreichte den Gewinner vom „OHZ räumt auf“ jeweils 100 Euro für ihre Fotos von der Aktion.

Sie waren dem Gewinnspielaufruf gefolgt und hatten ihre Fotos vom Müllsammeln geteilt. Bürgermeister Torsten Rohde, Schirmherr der Aktion, überreichte Anfang dieser Woche auch im Namen des Lions Club Osterholz das Preisgeld und bedankte sich für die Teilnahme: „Wir sind sehr froh über das Engagement aller Beteiligten, die Anfang April zum Müllsammeln gekommen waren. Viele von ihnen sammeln auch darüber hinaus regelmäßig in ihrer Freizeit. Die Aktion hat wieder einmal gezeigt, dass den Einwohnern Osterholz-Scharmbecks ihre Stadt am Herzen liegt.“ Organisiert wurde die Sammelaktion vom Lions Club Osterholz mit Unterstützung der Stadt Osterholz-Scharmbeck. Sie findet in der Stadt seit 2010 statt. Der Ursprung geht auf eine Aktion der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Osterholz-Scharmbeck aus dem Jahr 2009 zurück. Schülerinnen und Schüler planten damals bis ins letzte Detail weit über die Grenzen von Osterholz-Scharmbeck hinaus diese sehr populäre Aufräumaktion. Sie hat vor allem das Ziel, das Bewusstsein der Menschen zu schärfen, bevor Müll achtlos weggeworfen wird.


UNTERNEHMEN DER REGION