eb

Kriegsgräberfürsorge Landkreis ruft zu Spenden auf

Bilder
Landrat Bernd Lütjen und die sieben Bürgermeister/innen der Gemeinden und der Stadt rufen vor dem Volkstrauertag für Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. auf.  Foto: eb

Landrat Bernd Lütjen und die sieben Bürgermeister/innen der Gemeinden und der Stadt rufen vor dem Volkstrauertag für Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. auf. Foto: eb

Landkreis Osterholz (eb). Landrat Bernd Lütjen und die sieben Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Gemeinden und der Stadt rufen vor dem Volkstrauertag für Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. auf.
Ab sofort können im Kreishaus, in den Rathäusern, bei den Sammlern des Volksbundes, Ehrenamtlichen sowie Reservisten Spenden abgegeben werden. „Mit einer Spende von sechs Euro kann das Grab eines gefallenen Soldaten ein Jahr lang gepflegt werden, für 15 Euro kann der Name eines bereits identifizierten Kriegstoten in Stein verewigt werden“ verdeutlicht Lütjen als Kreisvorsitzender des Volksbundes die Bedeutung der Spendensammlung.
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. pflegt und erhält rund 2,7 Millionen deutsche Kriegsgräber auf Soldatenfriedhöfen in West- und Osteuropa und versucht Schicksale aufzuklären. Damit möchte er Angehörige unterstützen und die Erinnerung und das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt von damals und heute wach halten. Weitere Informationen befinden sich auf www.volksbund.de. Die zentrale Gedenkveranstaltung des Kreisverbandes zum Volkstrauertag findet in diesem Jahr am 17. November 2019 um 15 Uhr beim Denkmal in Neu St- Jürgen in der Gemeinde Worpswede statt.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Umgangs- und Sorgerecht sollten geklärt sein

27.01.2020
Wenn Eltern sich trennen, müssen für viele Dinge Regelungen getroffen werden. Oft wird in erster Linie an die Finanzen gedacht. Das ist natürlich auch wichtig, weil beide Partner eine neue Existenz aufbauen…

An jedem Donnerstag - Offenes Café nimmt Sachspenden entgegen

27.01.2020
Osterholz-Scharmbeck (eb).Das „Offene Café im Haus der Kulturen“ lädt auch in 2020 zum interkulturellen Austausch ein. Mit der „Second Hand Baby- und Kinderwelt“ und der Fahrradwerkstatt am Container findet das „Offene Café“ an jedem…
Von links: Symbolische Scheckübergaben mit Sonja Oelfken, Joachim Schuch (beide SOS-Kinderdorf), Peter Laschat und Holger Bonner (Tönjes & Meichsner).  Foto: eb

4.000 Euro für Kinder - Tönjes & Meichsner spendet

27.01.2020
Worpswede (eb). Anstatt Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden zu verschicken, spendet die Tönjes & Meichsner Baugesellschaft aus Achim jedes Jahr einen üppigen Betrag für gute Zwecke. Kürzlich wurde für das Jahr 2019 eine Spende über 4.000…

Ehrenamtliche rechtliche Betreuung - Landkreis sucht Interessierte

27.01.2020
Landkreis (eb). Jeder Mensch kann zum Beispiel durch einen Unfall, eine Erkrankung oder durch nachlassende Kräfte im Alter auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen sein. In dieser Situation sollte man jemanden an der Seite haben, dem man…

Beschluss liegt aus - Sandförderung in Schwanewede

27.01.2020
Landkreis (eb). Im Dezember 2019 hat der Landkreis Osterholz den Plan der KS Handelsgesellschaft aus Bremen zur Gewinnung von Sand in der Gemeinde Schwanewede (Gemarkung Eggestedt) westlich der Autobahn 27 festgestellt. Die Firma will die…

UNTERNEHMEN DER REGION