Seitenlogo
eb

Junge Ehrenamtliche ausgezeichnet

Ritterhude (eb). Der Lions Club hat erneut den Lutz-Bischoff-Preis verliehen - in diesem Jahr an zwei Preisträger:innen.

Zwei Preisträger:innen haben in diesem Jahr den Lutz-Bischoff-Preis vom Lions Club Ritterhude bekommen. Foto: eb

Zwei Preisträger:innen haben in diesem Jahr den Lutz-Bischoff-Preis vom Lions Club Ritterhude bekommen. Foto: eb

Der Lions Club Ritterhude verlieh am vergangenen Donnerstag im Rathaus von Ritterhude den Lutz-Bischoff-Preis. Gewürdigt werden damit herausragende ehrenamtliche Leistungen und Verdienste für die Allgemeinheit.

In diesem Jahr wurden gleich zwei Preisträger mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Charlotte von Brill aus Lilienthal wurde für ihr herausragendes ehrenamtliches Wirken in der Ortsgruppe des DLRG Lilienthal geehrt. Als weiterer Preisträger wurde David-Markus Hoffmann, 19 Jahre alt, aus Ritterhude für sein herausragendes ehrenamtliches Wirken in der TUSG Ritterhude geehrt.

 

Allgemeinwohl lebt vom Ehrenamt

 

Hartmut Sonström machte in seiner Laudation die Bedeutung des Ehrenamtspreises deutlich. „Gleich acht Bewerbungen lagen dem Lions Club vor, die es allesamt verdient gehabt hätten den Preis entgegen zu nehmen“ so Sonström. „Mit Freude und großem Respekt vor der Leistung entschied sich die Kommission dann für die heutigen Preisträger“, so Sonström weiter.

Bürgermeister Jürgen Kuck machte in seiner Rede die Bedeutung des Ehrenamtes für die Allgemeinheit deutlich. „Das Allgemeinwohl lebt von Menschen, die sich für andere ehrenamtlich einsetzen, dass auch immer wieder junge Leute diese Aufgabe für sich entdecken, wird im Zuge einer solchen Preisverleihung deutlich“, betonte der Bürgermeister. Der Preis ist mit jeweils 500 Euro zwischen den Preisträger aufgeteilt worden.

 

Für den Nachwuchs im Einsatz

 

Die 17-jährige Charlotte von Brill hat bereits mit fünf Jahren in der DLRG Ortsgruppe Lilienthal schwimmen gelernt und fortan als Sportlerin alle Schwimmabzeichen bis zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Gold erworben. Neben dieser sportlich herausragenden Leistung hat sie sich in der Ortsgruppe Lilienthal des DLRG engagiert. Sie unterstützt als Ausbilderin interessierte Kinder im Schwimmunterricht und leitet aktuell zwei Kindergruppen im Alter von 6 bis 10 Jahren. Dabei stellt sie ihre Freizeit hinten an. Während der diesjährigen Sommerferien hat von Brill den Wasserrettungsdienst in Damp unterstützt. Außerdem ist Charlotte seit Juni 2021 stellvertretende Jugendvorsitzende in ihrer Ortsgruppe.

David-Markus Hoffmann ist als Jugendlicher im TUSG Ritterhude in der Fußballabteilung aktiv geworden. Bereits nach kurzer Zeit engagierte er sich für die Kindersparten als Betreuer und nach entsprechender Qualifikation auch als Trainer. Nebenher organisiert Hoffmann bei Jugendspieltagen den Kaffee- und Kuchenverkauf mit den Eltern. Er sorgt für einheitliche Trikots bei den „TUSG KIDS“. 2020 hat David-Markus über den Bremer Fußballverband den Schiedsrichterlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Seit Sommer 2021 ist er im Verein als stellvertretender Jugendleiter eingesetzt.


UNTERNEHMEN DER REGION