Seitenlogo
akl

Jedes Los ein Gewinn für alle

Bereits zum 35. Mal geht die Klosterholz-Tombola im Landkreis am 1. September 2023 pünktlich um 13 Uhr an den Start.

Freuen sich gemeinsam auf die Klosterholz-Tombola 2023: Marc Dittmer, Stefan Molkentin, Marko Putaro, Jörn Meyer, Thorben Prenntzell und Anja Kalski. (v. l.)

Freuen sich gemeinsam auf die Klosterholz-Tombola 2023: Marc Dittmer, Stefan Molkentin, Marko Putaro, Jörn Meyer, Thorben Prenntzell und Anja Kalski. (v. l.)

Osterholz-Scharmbeck. Der diesjährige Schirmherr, Landrat Bernd Lütjen, wird das erste von insgesamt 50.000 frisch gedruckten Losen auf dem Marktplatz von Osterholz-Scharmbeck kaufen. Mit diesem Startschuss besteht dann die Möglichkeit für Jedermann an fünf Standorten in OHZ, Ritterhude und Worpswede Lose zum auch in diesem Jahr unveränderten Preis von 2 Euro zu erwerben. Fünfzehn Losverkäufer:innen werden an rund 100 Tagen im unermüdlichen Einsatz sein und rund 17.000 Gewinne und Freilose an glückliche Menschen verteilen.

 

Mitmachen lohnt sich

 

Die Chancen sind groß, bei der Klosterholz-Tombola einen tollen Gewinn zu ergattern. Der Organisator der Tombola, Stefan Molkentin, hat schon sehr früh damit begonnen, attraktive Preise bei Sponsoren und Förderern erfolgreich einzuwerben. Zahlreiche Spender aus Osterholz-Scharmbeck, dem gesamten Landkreis Osterholz und auch weit darüber hinaus machen es möglich, in diesem Jahr über eine Gewinnsumme von beeindruckenden weit über 90.000 Euro zu sprechen. Anja Kalski, die 1. Vorsitzende des Vereins Klosterholz e.V., freut sich besonders, dass es auch in 2023 durch die Sparkasse Rotenburg-Osterholz möglich wurde, ein Auto als Hauptpreis auszuloben. Jörn Meyer von Auto Meyer in Lilienthal, liefert rechtzeitig zum Start der Lotterie einen schneeweißen, fünftürigen Dacia Sandero mit diversen Extras im Gesamtwert von 14.000 Euro. Aber nicht nur der Hauptpreis kann sich sehen lassen. Über 3.000 Einkaufs-und Fitness-, 300 Restaurant- und Gastronomie-Gutscheine, Torfkahnfahrten für sechzehn Personen, Eintrittskarten für verschiedene Shows, Fahrräder, Trampoline und viele weitere Preise locken zum Kauf. Selbst wer eine Niete zieht, hat etwas Gutes bewirkt. Denn mit dem Reinerlös der Tombola werden viele förderungswürdige Projekte im Landkreis Osterholz realisiert.

 

Geförderte Projekte

 

Seit dem Bestehen der Klosterholz Tombola wurden bis heute rund 300 Projekte im Umweltbereich, bei der Förderung naturnaher Kinderbildung oder im kulturellen Bereich unterstützt. Da es sich häufig nur um eine Anschubfinanzierung der einzelnen Vorhaben handelt, wurden durch den Verkauf von etwa 3,5 Millionen Losen und einem daraus resultierenden Reingewinn von über 1,1 Millionen Euro rund 6 Millionen Euro investiert. Weitere Informationen zu den bis heute geförderten Projekten können auf der Internetseite der Klosterholz-Tombola jederzeit eingesehen werden: www.klosterholz-tombola.de.


UNTERNEHMEN DER REGION