Eva Kairies

„Ihr Tun ist so wichtig“ - Stadt lud zum Tag der Ehrenamtlichen in den Rathaussaal ein

Osterholz-Scharmbeck. Bürgermeister Torsten Rohde wusste, dass er nicht irgendjemand vor sich sitzen hatte, als er die Gäste zum Tag des Ehrenamtes im Rathaussaal begrüßte. An den festlich gedeckten runden Tischen saßen als besondere Gäste des Tages die Menschen der Stadt und aus den Ortschaften, die sich ehrenamtlich engagieren.
 

Bilder
zur Bildergalerie

 
„Sie geben Leistung, ohne Gegenleistung zu verlangen“, umriss es der Bürgermeister in der Begrüßung. „Sie selbst messen Ihrer Tätigkeit vielleicht keine so große Bedeutung bei, dabei ist sie sehr wichtig“, unterstrich er. „Ihr Tun wirkt so weit darüber hinaus. Sie können wirklich stolz sein auf das, was Sie leisten.“
Gelöst und offen war die Stimmung der Gäste, gute Laune und interessierte Gespräche waren an den Tischen schnell entflammt. Es schien, als ob diese „Leistung ohne Gegenleistung“ diese Menschen in besonderer Form miteinander verband. Und tatsächlich: In einem der drei Filmeinspielungen, in denen drei Institutionen exemplarisch vorgestellt wurden, sprach es eine junge Frau aus: „Ich habe hier meine beste Freundin kennengelernt und wir alle im Verein sind wie eine große Familie.“
Gezeigt wurden Filmbeiträge über die DLRG, über die „Open Squares“-Dancers und über die Reparaturwerkstatt der Seniorenbegegnungsstätte.
Ratsfrau Brigitte Neuner-Krämer konnte der ehrenamtlichen Arbeit ebenfalls nur Positives abgewinnen. „In den Vereinen bekommt man neue Erfahrungen, erlebt neue Situationen und trifft neue Menschen. Es ist eine Bereicherung fürs Leben, ein Teil einer Gemeinschaft zu sein und Spaß zu haben. Denn Spaß ist besonders wichtig.“ Spaß hatten die rund 100 Gäste, die als Delegierte ihrer Vereine und Gruppen das so gut wie gesamte ehrenamtliche Wirken der Stadt darstellten, auch am Tag der Ehrenamtlichen im Rathaus. Die organisierenden Rathaus-Mitarbeiter haben für die Kurzweil den Zauberer Marvinio eingeladen. Mit dem Ruf, der Zauberkünstlern vorauseilt, eher spektakulär für Kinder zu sein, spielte Marvinio geschickt.
Bei dieser Gelegenheit blieb nicht unerwähnt, dass Marvin Ohmstedt alias Marvinio selbst Träger der Ehrenamtlichen-Nadel der Stadt Osterholz-Scharmbeck ist, die im Anschluss an seine Show auch an die freiwillig Tätigen der Stadt von der Ersten Stadträtin Bettina Preißner und dem stellvertretenden Bürgermeister Klaus Sass verteilt wurden. Nach der Showeinlage der Sängerin Annie Heger, die übrigens ebenfalls gleich zwei Ehrenamtlichen-Auszeichnungen, aber keins der Stadt Osterholz-Scharmbeck trägt, lud die Stadt ihre Haupt-Acts, die Ehrenamtlichen, zu einem guten Essen ein, das in diesem Falle nicht Leiber, sondern viel eher Seelen zusammenhielt.


UNTERNEHMEN DER REGION