eb

IdeenExpo an der IGS Lilienthal

Grasberg (eb). Spannende Technik zum Ausprobieren: Die Roadshow der IdeenExpo kommt nach Grasberg.

Bilder
Der „Robot Code“ wird auch an der IGS Lilienthal zu sehen sein. Foto: Tim Schaarschmidt

Der „Robot Code“ wird auch an der IGS Lilienthal zu sehen sein. Foto: Tim Schaarschmidt

Am Freitag, 13. Mai, macht das Mitmach-, Erlebnis- und Informationsmodul von 9 bis 11 Uhr an der IGS Lilienthal Station. Vor Ort begrüßt dann auch der Abgeordnete des Niedersächsischen Landtags Axel Miesner die Schülerinnen und Schüler. Die Roadshow ermöglicht Neugierigen, in die faszinierende Welt der sogenannten MINT-Berufe einzutauchen. Damit können bereits vor der Eröffnung der diesjährigen IdeenExpo erste Eindrücke von Europas größtem Jugend-Event für Technik und Naturwissenschaften gewonnen werden. „Die IdeenExpo ist eine tolle Messe für junge Menschen, die überlegen, welchen Berufsweg sie einschlagen wollen. Auch gewerbliche Berufe bieten interessante Aussichten und Perspektiven. Man sieht, was man den Tag getan hat“, sagt Axel Miesner.
Als Exponat in Grasberg mit dabei ist unter anderem der „Robot Code“. Hier erhalten Interessierte einen Einblick in die Robotik – indem sie selbst per Puzzle-Code die Bewegung eines Roboterarms programmieren. Wenn der Code korrekt geschrieben wurde, erfüllt der Roboterarm seine Aufgabe und transportiert einen Würfel von A nach B. Ein weiteres Mitmachexponat ist der „Laser Maze“, bei dem ein Laser so navigiert werden kann, dass eine ununterbrochene Kommunikation ermöglicht und eine Aktion ausgelöst wird. Noch bis Anfang Juli tourt die Roadshow quer durchs Land und macht an insgesamt 180 Stationen Halt. Vom 2. bis 10. Juli lädt die IdeenExpo 2022 schließlich unter dem Motto „mach doch einfach!“ auf das Messegelände Hannover.


UNTERNEHMEN DER REGION