eb

Herausforderung Wandel - Stärkung der Arbeitgeberattraktivität

Landkreis Osterholz. „Nichts ist so beständig wie der Wandel“. Dieses Zitat des Philosophen Heraklit trifft in Zeiten der Digitalisierung und Arbeit 4.0 mehr zu als je zuvor. Die Prozessberatung mit dem Namen Unikat+ greift diesen Gedanken auf.
 

Mit Unikat+ sollen bereits in der zweiten Runde Unternehmen dabei unterstützt werden, aktuelle Herausforderungen zu meistern und sich für die Zukunft bestmöglich aufzustellen. Ziel des Projektes ist es, die Arbeitgeberattraktivität der Unternehmen zu stärken, um die Fachkräfte fester an die Betriebe zu binden und potenzielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leichter zu finden. Der Landkreis Osterholz weist darauf hin, dass eine Anmeldung zu diesem Programm noch bis zum 30. November möglich ist.
Die Anzahl der teilnehmenden Unternehmen am Programm Unikat+ ist begrenzt. Unternehmen jeder Branche und Größe mit Sitz oder einer Betriebsstätte im Landkreis Osterholz können teilnehmen. Ihr Eigenanteil beträgt lediglich 300 Euro zzgl. MwSt. je Beratertag. Unikat+ wird im Rahmen des Regionalen Fachkräftebündnisses Elbe-Weser durch die EU, das Land Niedersachsen und die Landkreise Verden und Osterholz gefördert. Die 24-monatige Durchführungsphase startet im Januar 2020.
Zu Beginn des Prozesses wird optimalerweise eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Die Ergebnisse geben Hinweise auf Stärken und Schwächen zur aktuellen Arbeitgeberattraktivität. Mit den Unternehmen werden Themen aus den sechs Handlungsfeldern Organisation, Personalentwicklung Außenauftritt, Unternehmenskultur, Gesundheit und Mitarbeiterführung abgeleitet und priorisierte Maßnahmen geplant. In Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Projektteam werden diese Maßnahmen dann umgesetzt. Teilnehmenden Unternehmen stehen wahlweise 5, 10 oder 15 Beratertage zur Verfügung. Neben Beratung und Workshops sind auch Coachings für einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und viele andere Maßnahmen denkbar.
Ausführliche Informationen gibt es online unter http://www.startklar-verden.de/fuer-unternehmen/unikat oder bei der Projektleiterin Min von Cramer (cramer@startklar-verden.de oder 04231/67144-59) sowie bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Osterholz bei Simone Kröning (simone.kroening@landkreisosterholz.de oder 04791/930-3424).


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

UNTERNEHMEN DER REGION