Seitenlogo
eb

Für Bildung ohne Belastung

30 Erstklässler:innen können sich über gespendete Schulranzen freuen.

Die Beteiligten der Organisationen freuen sich, auch in diesem Jahr wieder viele Tornister gespendet zu haben.

Die Beteiligten der Organisationen freuen sich, auch in diesem Jahr wieder viele Tornister gespendet zu haben.

Lilienthal. Vielen Eltern aus der Gemeinde Lilienthal ist es nicht möglich, ihren Kindern einen unbeschwerten Start in die Schulzeit zu ermöglichen. Besonders Kinder brauchen viel Unterstützung, damit sie ohne Belastungen durch ihre soziale Herkunft Bildung wahrnehmen können. Dank des ehrenamtlichen Engagements von Spielwaren Haar Lilienthal, Out of the blue, des Lions Clubs Lilienthal und PG Germany GmbH Vogel & Noot ist es nun zum achten Mal möglich, 30 Erstklässler:innen mit Zubehör gefüllten Schulranzen auszustatten. In den Markentornistern befinden sich Federmappen, Sportbeutel, Portemonnaies, Brotdosen und Trinkflaschen. Allen Beteiligten ist es eine Herzensangelegenheit, den Kindern einen unbeschwerten Schulstart zu ermöglichen. Auch die Gemeinde, die die Rolle der Organisation und Verteilung der Spenden übernimmt, freut sich über die gelungene Aktion.

Familien im Bürgergeld-Bezug oder Familien, die Leistungen nach dem AsylbLG beziehen und einen Ranzen ihre Erstklässler:innen haben möchten, können sich bei Christina Weiland unter 929-154, bei Veronika Au unter 929-151 oder bei Schera Ercik unter 929-155 melden und einen Termin zur Abholung vereinbaren.


UNTERNEHMEN DER REGION