Seitenlogo
akl

Feierliche Scheckübergabe - Spende für „Schulen für Madagaskar“

Margret Ringies von Unicef, Schulleiterin Karina Kögel-Renken und Lehrerin Sina Krause mit ihren Schüler/innen bei der Spendenübergabe.  Foto: akl

Margret Ringies von Unicef, Schulleiterin Karina Kögel-Renken und Lehrerin Sina Krause mit ihren Schüler/innen bei der Spendenübergabe. Foto: akl

Lilienthal (akl). Mit sichtlichem Stolz und unter tosendem Beifall der Schülerinnen und Schüler der IGS-Lilienthal konnte die Schulleiterin am Standort Grasberg, Frau Kögel-Renken zusammen mit einigen Schüler/innen einen symbolischen Scheck in Höhe von 4.605 Euro an Frau Ringies (UNICEF-Gruppe Bremen) im Forum der Schule in Grasberg überreichen.
Gleich zu Beginn der Feierstunde hatte der Schulchor der IGS Grasberg mit einer kleinen Einlage für die nötige Stimmung gesorgt. Grundlage für diese hohe Spendensumme war der UNICEF Spendenlauf am 5. April 2019 an der IGS Lilienthal. Rund 350 Kinder haben an diesem Tag eine Gesamtstrecke von 1.050 Kilometer bewältigt und somit eine Spendensumme von insgesamt 9.210 Euro erlaufen. 50 Prozent dieser Summe konnte jetzt also durch die engagierte sportliche Leistung der Schülerinnen und Schüler, aber auch dank großzügiger Unterstützung vielzähliger Sponsoren gespendet werden. Verwendet werden die Spenden für Kinder und Jugendliche im südlichen Afrika, sie können in neu gebauten oder renovierten Klassenräumen lernen, erhalten Schulmaterial und profitieren von besserer Unterrichtsqualität. Die andere Hälfte des erlaufenen Geldes kann die IGS Lilienthal für Projekte im Freizeitbereich der Schule verplanen.
Einen großen Anteil an der Organisation der Veranstaltung hatte Frau Sina Krause, Lehrerin der IGS Grasberg. Alles in allem ein vorbildliches Ereignis.


UNTERNEHMEN DER REGION