Patrick Viol

Die alte Seite hat ausgedient - Osterholzer Wirtschaftstreff schaltet neue Internetpräsenz frei

Bilder
Carolin Novak und Stefan Molkentin drückten am Dienstag symbolisch den Buzzer, um den neuen Webauftritt des Wirtschaftstreffs Osterholz-Scharmbeck e.V. freizugeben.  Foto: lse

Carolin Novak und Stefan Molkentin drückten am Dienstag symbolisch den Buzzer, um den neuen Webauftritt des Wirtschaftstreffs Osterholz-Scharmbeck e.V. freizugeben. Foto: lse

Osterholz-Scharmbeck. Wer über Pfingsten die Internetseite des Wirtschaftstreffs Osterholz-Scharmbeck e.V. besuchte, sah außer einem Countdown nicht viel. Sekunde um Sekunde zählte die Anzeige stoisch rückwärts - bis Dienstag, Punkt 11 Uhr. Dann war es so weit: Die überarbeitete, neue Webseite des Vereins ging online.
„Vor Monaten hatten wir das erste Mal im Wirtschaftstreff Osterholz-Scharmbeck e.V. darüber gesprochen, dass unser Webauftritt etwas in die Jahre gekommen sei und eine umfangreiche Überarbeitung notwendig würde“, sagte am Dienstag anlässlich der Präsentation des Relaunchs Wirtschaftstreff-Mitglied Stefan Mokentin. Als Regionalleiter der atene KOM GmbH, zu deren Kernkompetenzen unter anderem Digitalisierung gehört, übernahm Mokentin federführend die Umsetzung des Projekts. Seine Kolleginnen und Kollegen planten, tüftelten und layouteten ehrenamtlich drei Monate lang. Am Ende hatten sie sowohl dem Logo des Wirtschaftstreffs Osterholz-Scharmbeck e.V. einen frischen Look verpasst als auch eine moderne Webpräsenz kreiert, mit der sich der Verein bedenkenlos im World Wide Web sehen lassen kann.
Mobil optimierte Darstellung
Stammte die alte Version noch aus den 1990er-Jahren, bietet der neue Internetauftritt alles, was aktuelle Webseiten aufweisen müssen: ein übersichtliches, bewusst minimalistisch gehaltenes Kacheldesign, Verlinkungen zu allen gängigen Social-Media-Kanälen und eine spezielle Smartphone-Version, die eine mobil optimierte Darstellung garantiert.
Wer jetzt in einem Internetbrowser www.wirtschaftstreff.de eintippt, erfährt auf einen Blick, was die wichtigsten anstehenden Events in der Stadt sind, welche Ideen hinter dem Wirtschaftstreff Osterholz-Scharmbeck e.V. stecken und wer Mitglied ist. Über 140 Unternehmen, Verbände und Organisationen haben sich im Laufe der Zeit bereits angeschlossen, und laufend gehen nach Stefan Molkentins Worten weitere Anmeldungen ein.
Wie vielschichtig das Spektrum ist, wird durch einen Klick auf den Link „Mitglieder stellen sich vor“ deutlich. Neben den Kontaktdaten, dem Logo und Verlinkungen zum Beispiel auf die eigene Webseite findet der User in dieser Datenbank auch Angaben zu den Öffnungszeiten oder Informationen zu den jeweiligen Dienstleistungen des Mitglieds. Auf Wunsch kann das Firmenporträt durch Fotos und Videos ergänzt werden. Sollten Mitgliedsunternehmen bei der Erstellung technische Unterstützung benötigen, wird auf Wunsch Hilfe organisiert.
Dass der Wirtschaftstreff Osterholz-Scharmbeck e.V. überaus aktiv ist und viel unternimmt, um die Kreisstadt als Wirtschaftsstandort zu sichern und weiterzuentwickeln, hat sich herumgesprochen. Veranstaltungen wie die Craft Beer Days an diesem Wochenende (14./15. Juni 2019) oder „OHZ grillt an“ im März machen Osterholz-Scharmbeck überregional bekannt. Aber auch Angebote wie der Stadtgutschein (www.stadtgutschein-ohz.de) oder der 1. Wirtschaftspreis Osterholz-Scharmbeck (www.osterholz-scharmbeck.de/wirtschaftspreis), dessen Bewerbungsphase noch bis zum 12. Juli 2019 läuft, sind wichtige Marketinginstrumente für den lokalen Einzelhandel und Wirtschaftsunternehmen der Region.
Meilenstein für den Wirtschaftstreff
Die modernisierte Webseite des Wirtschaftstreffs Osterholz-Scharmbeck e.V. ist unverzichtbar, um diese Aktionen publik zu machen. „Ohne Übertreibung kann man sagen, dass es sich für uns um einen Meilenstein handelt“, verdeutlicht Vorstandsmitglied Carolin Novak die Bedeutung der neuen Internetpräsenz. „Das Ergebnis ist toll und modern und kann sich sehen lassen.“
Wer schon vergessen haben sollte, wie der alte Internetauftritt des Wirtschaftstreffs Osterholz-Scharmbeck e.V. aussah, braucht nur auf der Homepage oben rechts das „Menü“ anzuklicken. Es öffnet sich ein Feld, das alle Kategorien der Webseite auflistet - unter anderem auch ein Beitrag mit dem Titel „Neues Logo, frischer Look“. Hier ist ein Foto des Vorgängers zu sehen, verbunden mit dem Hinweis: „Die alte Seite hat ausgedient.“


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Das Motto lautet: Weg von Fernseher, Handy und Computer, rein in ein anregendes, aktives Miteinander für die ganze Familie.  Foto: eb

SOS-Playmobil-Event - SOS-Kinderdorf bietet spielerische Pädagogik

14.11.2019
Worpswede (eb). Das freizeit- und erlebnispädagogische Angebot vom SOS-Kinderdorf Worpswede bietet allen Kindern und Jugendlichen Raum für Ideen, ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte und vielseitige Events für sie und ihre Familien. Das Motto lautet: Weg von…
An drei Adventssamstagen wird das Ritterhuder DKMS-Team im Eingangsbereich des Möbelhauses Meyerhoff sein.  Foto: eb

Waffeln für die DKMS

14.11.2019
Ritterhude (eb). Es findet wieder das Waffel-Backen zugunsten der DKMS im Möbelhaus Meyerhoff mit Typisierungsmöglichkeit statt. An den drei Adventssamstagen: 30. November, 7. und 14. Dezember wird das Ritterhuder DKMS-Team im…
Silke Schroeter, Urenkelin des Firmengründers Friedrich Netzel, wird zur Lesung Briefe und Historisches aus dem Firmenarchiv präsentieren.  Foto: ui

Wahre Schätze hervorgeholt - 140 Jahre Buchhandlung Netzel / Lesung im Rathaus

14.11.2019
Worpswede. Immer noch fallen Silke Schroeter, Inhaberin der Worpsweder Buchhandlung Netzel, Originaldokumente in die Hand, die sie archivieren will. Darunter sind wahre Schätze. Sie führt damit die Arbeit ihrer Mutter Edda Schroeter-Netzel weiter, die damit…
Ursprünglich war die Veranstaltung mit Gerd Spiekermann auf Gut Sandbeck geplant. Jetzt findet sie in der Stadthalle statt.  Foto: eb

Weihnachtliche Geschichten - Gerd Spiekermann: „Wiehnachten kümmt - so oder so!“

14.11.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Ursprünglich war die Veranstaltung mit Gerd Spiekermann auf Gut Sandbeck geplant. Die Nachfrage nach Tickets war dann aber so groß, dass der dortige Saal nicht ausgereicht hätte. Und so haben die Organisatoren die plattdeutsche Lesung…
Auch 2019 werden die „Burner“ wieder denkwürdiges Burning Christmans Konzert in der Stadthalle  spielen.  Foto: eb

BURNING CHRISTMAS 2019 - Die Afterburner rocken OHZ - Support: Bukow

14.11.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb) „O-Beck City knows how to party“ - spätestens seit diesen in ihrer Neuinterpretation des Rock- Klassikers “Hotel California” getexteten Zeilen weiß Osterholz-Scharmbeck, warum die Band Afterburner alljährlich zum Weihnachtsfest in die…

UNTERNEHMEN DER REGION