eb

Das 153. Osterholzer Erntefest mit Jazzkonzert

Osterholz-Scharmbeck (eb). Das Osterholzer Erntefest bietet in der Zeit vom 11. bis zum 15. August neben Bewährtem einige Spaß bereitende Neuerungen.

Bilder
Das Komitee beim Einbringen der diesjährigen Erntekrone im Osterholzer Rathaus.

Das Komitee beim Einbringen der diesjährigen Erntekrone im Osterholzer Rathaus.

Die Mitglieder des Osterholzer Erntefestkomitees hoffen, im Jahr eins nach Corona, ein attraktives und allseits umfassendes Programm für die vier Festtage erstellt zu haben und würden sich über einen Besuch aller Generationen freuen.
 
Freitag, 12. August
 
Am Freitag, ab 14 Uhr, beginnt das Fest mit dem traditionellen Kranzbinden. Hier wird jede:r Osterholz-Scharmbecker:in hinzugebeten, um im Zelt Kränze zu binden, welche dann das Festzelt schmücken werden. Bei dieser Veranstaltung werden alle „Hände“ von Jung und Alt benötigt und neben den Blumen und Tannen herbeibringenden Kindern, sind Sträuße anreichende Erwachsene gern gesehen. Mitgebrachte Blumen aus dem privaten Garten werden gerne mit eingebunden.
Um 18 Uhr wird das 153. Osterholzer Erntefest offiziell eröffnet.
Gegen 21.15 Uhr bewegt sich ein bunter Laternenumzug unter Begleitung der Musik eines Musikzuges durch die Straßen vom Erntefestplatz zum Stadion. Im Stadion wird dann gegen 22 Uhr vor der traumhaften Kulisse des Klosterholzes ein wunderschönes Feuerwerk mit musikalischer Untermalung abgebrannt. Im Zelt fordert DJ Basti von OBEX zum Tanz auf. Der Festwirt Maik Bellmann freut sich erneut auf das Osterholzer Erntefest und bringt frischen Wind ins Festzelt. Der Eintritt hierfür kostet 3,- Euro.
 
Samstag, 13. August
 
Am Samstag, ab 14 Uhr lädt das Komitee zur „Erntefestschnitzeljagd“ ein. Hier wartet die Schnitzeljagd „Die verschwundene Erntekrone“ auf die Großen und vor allem auf die Kleinen. Unter Einbeziehung der Schausteller:innen dürfen sich Besucher:innen auf Spiel, Spaß und Spannung freuen. Der Festplatz ist am Samstag ab 14 Uhr geöffnet.
Der Flohmarkt am frühen Samstagmorgen fällt in diesem Jahr leider aus.
Bei der Samstag-Abend-Veranstaltung kommen die Partyfreundinnen wie gewohnt voll auf ihre
Kosten. DJ Andre Nalin sorgt mit elektronischer Musik für ordentlich Partystimmung. Bei einem Eintrittspreis von 9 Euro werden wieder über 2.000 Partygäste erwartet.
 
Sonntag, 14. August
 
Am Sonntag findet um 10 Uhr ein Festgottesdienst im Erntefestzelt statt. Dieser Gottesdienst entwickelt immer eine besondere Intensität. Gegen 11.30 Uhr a wird nach bewährter Regel Erbsensuppe im Festzelt verspeist. Der große Festumzug der Erntewagen und Fußgruppen beginnt um 14 Uhr am Osterholzer Rathaus und führt über die traditionellen Wege zum Erntefestplatz. Aufgrund des reibungslosen Ablaufes der letzten Jahre wird der Umzug wieder auf dem Kreishausparkplatz enden. Der Jurywagen steht wie jedes Jahr am Erntefesthaus, dort werden die eintreffenden Wagen und Fußgruppen vorgestellt. Nach dem großen Erfolg der letzten beiden Jahre (2018 und 2019) werden am Erntefesthaus wieder Getränke (Bier und Softgetränke) ausgeschenkt. Der Erlös wird gespendet. Aufgrund massiver Beschwerden bezüglich der Lautstärke einiger Teilnehmer:innen behalten sich die Veranstalter:innen vor, bestimmte Wagen vom Umzug auszuschließen.
Im Anschluss wird gegen 16 Uhr die Erntekrone ins Festzelt eingefahren. Danach erfolgt die Prämierung der von einer Jury ermittelten schönsten Erntewagen und Fußgruppen. Der schönste Wagen erhält 250 Euro.
Der Sonntagabend endet um 23 Uhr mit Party-Musik vom DJ Basti.
 
Montag, 15. August
 
Um 15.30 Uhr beginnt der Erntefestmontag mit dem stimmungsvollen Festkonzert. In diesem Jahr darf sich Osterholz-Scharmbeck auf eine Premiere beim Fest freuen. Das Niedersächsische Landesjugendjazzorchester „Wind Machine“ besucht die Kreisstadt.
Die maximal 23 Jahre alten Neumitglieder rekrutieren sich aus ganz Niedersachsen und sind ausnahmslos besonders talentierte Musiker:innen. Besucher:innen des Konzerts können sich auf naturbelassene, akustische, unverstärkte, sehr bewusst und fürsorglich gestaltete Klänge freuen. Die jungen Musiker:innen kommen mit einem Motto nach Osterholz-Scharmbeck: „HIER SIND WIR! - Identität und Wandel “ - Mit breiter Brust und gesundem Selbstbewusstsein spielen sie alles, ob old-fashioned oder super-modern. „Das Motto passt perfekt zu unserem Credo des Erntefestes - Tradition trifft Modernes“ freut sich Tim Groothedde.
Auf der „Afterworkparty“-Montagabend wird in diesem Jahr wieder der bekannte DJ Toddy jeden Partygast, der bereit ist für 9,- Euro eine rasante Show zu genießen, schon ab 19 Uhr begeistern und DJ Toddy wird natürlich auch auf individuelle Musikwünsche eingehen. Bis 3 Uhr am Morgen wird das Zelt geöffnet sein.
Nicht unerwähnt bleiben soll der sogenannte Erntefestausklang mit dem traditionellen Erbsensuppe-Essen am Dienstag. Wir freuen uns, dass das Erbsensuppe-Essen erneut, ab 11 Uhr, auf dem Gelände der Museumsanlage stattfinden wird.


UNTERNEHMEN DER REGION