eb

Blue Note Bach: Konzert im Murkens Hof wird nachgeholt

Lilienthal (eb). Jens Schöwing und sein Jazz-Klassik-Projekt „Blue Note Bach“ gastieren am Sonntag, 1. November um 17 Uhr im Rahmen einer vhs-Veranstaltung im Kulturzentrum Murkens Hof.

Bilder
Das Jazz-Quartett „Blue Note Bach“ holt sein Konzert in Lilienthal am Sonntag, 1. November nach.  Foto: eb

Das Jazz-Quartett „Blue Note Bach“ holt sein Konzert in Lilienthal am Sonntag, 1. November nach. Foto: eb

Das Konzert der Reihe „Klubkonzerte Lilienthal“ war ursprünglich für März angekündigt worden, musste aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Nun wird es nachgeholt.
Jazzpianist Jens Schöwing beschäftigt sich seit 2006 mit der jazzmäßigen Ausdeutung klassischer Themen. Unter dem Titel „Blue Note Bach“ veröffentlichte sein Quartett zunächst ausschließlich Adaptionen Bachscher Werke wie den Goldbergvariationen. Auf der 2017 erschienenen CD „Nocturne“ sind Werke von Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Frédéric Chopin zu hören.
An diesem Abend wird das Quartett Stücke seiner aktuellen CD „Psalm“ vorstellen, die Werke von Martin Luther und Psalmen aus dem Genfer Psalter enthält. Dabei sind bekannte Melodien wie „Ein feste Burg ist unser Gott“, „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ und „Verleih uns Frieden gnädiglich“ vom neuen Album sowie ein „Best-Of“ der Blue Note Bach-Klassiker aus 15 Jahren Schaffenszeit zu hören.
Es spielen Jens Schöwing am Klavier, Matthias Entrup am Vibrafon, Christian Frank am Kontrabass und Marc Prietzel am Schlagzeug.
Wegen der Corona-Pandemie ist die Anzahl der Gäste auf 50 Personen beschränkt. Karten zum Preis von 12 Euro sind deshalb nur im Vorverkauf im Kundenzentrum der Osterholzer Stadtwerke, in allen Geschäftsstellen der Volksbank Osterholz Bremervörde und online auf www.vbohz.de erhältlich.


UNTERNEHMEN DER REGION