Seitenlogo
eb

Bestnoten für Geburtenhilfe

In einer jüngst durchgeführten Befragung eines externen Befragungsinstituts vergaben Wöchnerinnen Bestnoten an das Kreiskrankenhaus Osterholz.

Auf besonders hohem Niveau ist zum Beispiel der „Umgang mit dem neugeborenen Kind“ hervorzuheben. 59% der Befragten bewerteten den Punkt mit „ausgezeichnet“, 40% mit „sehr gut“, 1% mit „gut“, 0% mit „weniger gut“ bzw. „schlecht“.

Auch Beratungsleistungen spielen eine wesentliche Rolle in einer Abteilung für Geburtshilfe: für die „Beratung zum Umgang mit dem eigenen Neugeborenen“ und die „Beratung zum Thema Stillen/Ernährung“ bekommen die Mitarbeitenden des Kreiskrankenhauses Osterholz hervorragende Rückmeldungen, so bewerteten 35% diese mit „ausgezeichnet“, 32% mit „sehr gut“, 22% mit „gut“. Auch zur Qualität der medizinischen Versorgung äußern sich die Teilnehmerinnen der Befragung durchweg positiv, was insbesondere den Chefarzt der Abteilung, Herrn Dr. Bohlen sehr freut.

Besonders erfreut zeigt er sich darüber, dass das Kreiskrankenhaus auch im Vergleich mit anderen Geburtskliniken so gut da steht. So wurden mehrfach Spitzenwerte erzielt, die auch bei Befragungen anderer Krankenhäuser erreicht wurden. „Dies zeigt, dass wir uns trotz der verhältnismäßig kleinen Größe der Geburtshilflichen Station mit anderen Häusern messen können“, so Dr. Bohlen.

Die Pflege bekommt besonders gute Rückmeldungen zur Betreuung von Mutter und Kind, zur Information, zur Berücksichtigung von Wünschen/Bedenken in der Pflege und ebenfalls zu den Entlassgesprächen. So werden gewünschte Familienzimmer in den allermeisten Fällen ermöglicht. Ebenso sind Wassergeburten nachgefragt und stehen im Portfolio des Kreiskrankenhauses Osterholz.

Aber auch Verbesserungsoptionen wurden abgefragt und sind Teil eines gelebten kontinuierlichen Verbesserungsprozesses: So möchte sich das Kreiskrankenhaus Osterholz zukünftig noch stärker um die Beratung und Information zum Thema Rückbildung kümmern. „Auch die anderen zurückgemeldeten Punkte werden nun im Team näher besprochen und resultierende Veränderungsbedarfe abgeleitet“, so Chefarzt Dr. Bohlen.

„Diese tollen Ergebnisse sind keine Selbstverständlichkeit und zeigen, dass das besondere Engagement des Teams von unseren Wöchnerinnen wertgeschätzt wird“, resümiert Krankenhausleiterin Doris Sonström und bedankt sich ausdrücklich für den täglichen Einsatz der Mitarbeitenden. Die Befragung zeigt: Viele wählen das Kreiskrankenhaus Osterholz bewusst wegen der besonderen familiären Atmosphäre eines kleinen, persönlichen Krankenhauses aus. „Tolles Personal und gute Atmosphäre“ meldet beispielsweise eine Antwortende zurück.

Die Ergebnisse der Befragung können auf der Internetseite des Kreiskrankenhauses unter www.kreiskrankenhaus-osterholz.de unter dem Menüpunkt „Aktuelles“ eingesehen werden.


UNTERNEHMEN DER REGION