Seitenlogo
limo

Balli Pizza übernimmt City Grill

Imbissbesitzer Mario Dierksen übergibt seinen City Grill an Arashdeep Singh Amroke vom Pizza-Lieferservice Balli Pizza.

Der bisherige Inhaber Mario Dierksen (rechts) übergibt seinen Imbiss an Arashdeep Singh Amroke (links).

Der bisherige Inhaber Mario Dierksen (rechts) übergibt seinen Imbiss an Arashdeep Singh Amroke (links).

Osterholz-Scharmbeck. Nach über 14 Jahren als Inhaber des Osterholzer City Grills, entscheidet sich Imbissbesitzer Mario Dierksen im vergangenen Jahr dazu kürzerzutreten. Über Facebook und eine Annonce in der Zeitung sucht er nach fleißigen Händen, die motiviert sind, den Imbiss in der Osterholzer Innenstadt weiterzuführen.

Schon nach wenigen Tagen meldet sich Arashdeep Singh Amroke, der bereits seit sechs Jahren erfolgreich den Pizza-Lieferservice „Balli Pizza“ in der Bahnhofsstraße führt. Die Idee des 34-Jährigen: Schnellimbiss und Lieferservice künftig an einem Ort zusammenbringen. Dafür zieht Amroke - samt Geschäft sowie seinen acht MitarbeiterInnen - nun in die Räumlichkeiten der Loger Straße 8. Neueröffnung ist dort am 1. Februar. Mario Dierksen zeigt sich sichtlich froh darüber, seinen Grill in vertraute Hände geben zu dürfen. „So kann ich sicher sein, dass die wichtigsten Angebote des Menüs - aber vor allem deren Qualität - weiter erhalten bleibt“, so der ehemalige Betreiber. Neben Pizza, Rollos sowie Baguettes, wird es also auch künftig Currywurst, Pommes sowie verschiedene Burger geben. Dass der Imbiss als Teil des Gesamtkonzeptes weiter besteht, liegt Dierksen ebenso am Herzen. „Man sieht leider, dass mehr und mehr Geschäfte in der Stadt aussterben, und solch einen Grill gibt es kein zweites Mal“, findet er.

Das zeige sich auch an der großen Stammkundschaft, die teilweise seit zwei Jahrzehnten den Imbiss besuchen, so Dierksen weiter. Nachdem nun die Schlüsselübergabe erfolgt ist, möchte der 50-Jährige sich erst einmal aus der Küche zurückziehen. „Ich habe im Jahr 2000 in der Gastronomie angefangen und bin jetzt 15 Jahre selbstständig“, resümiert Dierksen die vergangene Zeit. Ob ihn seine Reise noch einmal zurück hinter den Grill führt, will er in den kommenden Jahren schauen. „Ich könnte mir durchaus etwas in die Burger-Richtung vorstellen“, bemerkt der 50-Jährige abschließend. Sein Fokus liege jedoch erst einmal auf Gesundheit und Familie.

Für Amroke heißt es nun, die Küche des Traditionsgrills auf das neue Geschäftsmodell anzupassen - hierzu zähle vor allem der Einbau des Pizzaofens. Das weitere Interieur vom Imbiss kann er hingegen direkt übernehmen, sodass auch künftig über 20 GästInnen im Vorraum des Grills einen Platz finden. Die Öffnung des Geschäftes ist täglich von 16.30 Uhr bis 22.00 Uhr sowie zu einer traditionellen Besuchszeit am Mittag geplant. Für die Zukunft wünscht sich der der 34-Jährige, ehemalige BesucherInnen des Grills, StammkundInnen von „Balli Pizza“, aber auch zahlreiche neue GästInnen im Traditionsimbiss begrüßen zu dürfen. Geliefert wird selbstverständlich weiterhin.


UNTERNEHMEN DER REGION