Seitenlogo
Redaktion

Apotheken im Internet – was für Dienstleistungen und Produkte sie anbieten

Bild: Alexander Raths

Online Apotheken hatten es lange schwer, in Deutschland Fuß zu fassen, aber inzwischen sind sie zu einem akzeptierten und wichtigen Bestandteil der Gesundheitslandschaft geworden. Diese Entwicklung ist keine Überraschung, denn Apotheken im Internet gehen mit einigen Vorteilen einher, darunter nicht nur eine große Auswahl, sondern auch Diskretion und Komfort. Allerdings wissen bisher nur die wenigsten Menschen, was Online Apotheken eigentlich anbieten. Daher möchten wir hier einen Blick auf die wichtigsten Dienstleistungen und Produkte werfen.

 

Ernährungs- und Gesundheitsberatung

Einige Online Apotheken bieten Beratungsleistungen durch qualifizierte Fachkräfte an. Diese Beratungsleistungen dauern meist nur wenige Minuten, aber sind kostenlos und können bei der Auswahl von Produkten helfen. Eine kostenpflichtige Ernährungs- und Gesundheitsberatung ist hingegen selten. Kunden sollten bei Videochats aufgrund der begrenzten Zeit ihr Anliegen möglichst präzise schildern. Sollte die Beratung nicht über einen Videochat erfolgen, sondern beispielsweise über E-Mail, Livechat oder Telefon, sind grundsätzlich auch längere Gespräche möglich.

 

Rezeptfreie Arzneimittel

Beim Großteil der Produkte in Online Apotheken handelt es sich um Arzneimittel, die frei verkäuflich oder zumindest in Apotheken ohne Rezept verkauft werden dürfen. Es kann sich beispielsweise um leichte Allergiemedikamente, Schlafmittel oder Schmerzmittel handeln. Apotheken im Internet haben den Vorteil, dass wir in aller Ruhe Arzneimittel vergleichen können – auch über mehrere Anbieter hinweg. Das eröffnet ein großes Sparpotenzial.

 

Rezeptpflichtige Arzneimittel

Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie online rezeptpflichtige Medikamente kaufen können. Dabei ist dafür nur ein Rezept vom Arzt erforderlich. Dieses Rezept wird hochgeladen und die Online Apotheke kann das Medikament anschließend liefern. Das gilt auch für Arzneimittel wie pharmazeutisch geprüftes Cannabis. Kunden müssen nur ein Foto des Rezepts hochladen und ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer hinterlegen. Rezepte für Cannabis werden unter anderem bei ADHS, Rheuma oder Tourette verschrieben. Eine Cannabis Online Apotheke bietet im Regelfall mehrere Sorten an, darunter Blüten und Extrakte. Sollte die Legalisierung von Cannabis in Deutschland Erfolg haben, ist es denkbar, dass ein Kauf in Zukunft nur noch einen Altersnachweis braucht.

 

Pflegeprodukte

In Deutschland liegt der durch Pflegeprodukte erzielte Jahresumsatz bei über 21 Milliarden Euro. Das ist eine große Summe und auch Apotheken profitieren von ihrem Verkauf. In Online Apotheken werden die unterschiedlichsten Pflegeprodukte angeboten – von Hautpflege über Körperpflege bis hin zu Zahnpflege. Selbst Intimpflegeprodukte für Frauen und Männer sind in praktisch jeder Apotheke erhältlich.

 

Gesundheitsgeräte

Die meisten Apotheken im Netz haben ein großes Sortiment, das neben Medikamenten und Pflegeprodukten auch Gesundheitsgeräte umfasst. Sie verkaufen beispielsweise Blutdruckmessgeräte, Fieberthermometer und Testkits für diverse Krankheiten. Einige Apotheken gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten smarte Wearables an. Wearables dienen vor allem der Erfassung von Gesundheitsdaten, wodurch sie bei der Diagnose von gesundheitlichen Problemen oder der Ernährungsoptimierung helfen können.

 

Verbrauchsmaterialien

Gerade bei kleineren Verletzungen ist es oft nicht erforderlich, gleich zum Arzt zu gehen. Vorausgesetzt, dass die Hausapotheke die nötigen Verbrauchsmaterialien umfasst. Neben Desinfektionsmittel braucht es auch Bandagen, Pflaster und Verbandsmaterial. All das wird von Apotheken im Internet angeboten. Unter Umständen sind sogar große Mengen zu einem günstigeren Preis erhältlich.


UNTERNEHMEN DER REGION