Seitenlogo
eb

119 Neuinfektionen Achter Todesfall im Landkreis

Landkreis Osterholz (eb). Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in den letzten sieben Tagen und auch im Vergleich zur Vorwoche wieder angestiegen.
119 Neuinfektion mit dem Coronavirus gab es im Landkreis Osterholz in der letzten Woche. Foto: AdobeStock/Romolo Tavani

119 Neuinfektion mit dem Coronavirus gab es im Landkreis Osterholz in der letzten Woche. Foto: AdobeStock/Romolo Tavani

Insgesamt 119 Neuinfizierte wurden seit dem 26. November kreisweit registriert (Stand: 3. Dezember, 14 Uhr). Zudem wurde nun ein weiterer Todesfall bekannt, der in Verbindung mit einer Corona-Infektion steht. Kürzlich verstarb eine 83-jährige Bewohnerin einer Alten- und Pflegeeinrichtung aus Schwanewede, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Kreisweit sind damit bereits acht Personen an beziehungsweise mit einer Infektion verstorben.
Kürzlich hatte der Landkreis Osterholz bereits über einen positiven Coronabefund in der Schwaneweder Alten- und Pflegeeinrichtung berichtet. Nach einer Testreihe wurden nun 27 weitere Infektionen bei Bewohnerinnen und Bewohnern festgestellt. Weitere elf Infektionen wurden bei Mitarbeitenden der Einrichtung bestätigt. Für die Einrichtung wurde daher ein vollständiges Besuchsverbot verhängt. Das Gesundheitsamt des Landkreises befindet sich zudem im engen Austausch mit der Einrichtungsleitung. Bis heute sind seit Beginn der Pandemie 976 Infektionen innerhalb des Landkreises Osterholz registriert worden, 764 sind zwischenzeitlich wieder genesen. Der vom Land ausgewiesene Inzidenzwert liegt aktuell bei 103,6. Die Anzahl der aktiv infizierten Personen beläuft sich auf 204.


UNTERNEHMEN DER REGION