eb

Vorlesewettbewerb - Marielle Wintjen gewinnt in der Oste-Hamme-Schule

Gnarrenburg (eb). „Kriegerische Katzen“, „Väter, die ihren Kindern die Hausaufgaben schreiben“ und „genervte Pinguine“ - mit einer vielfältigen Buchauswahl traten am Donnerstag, 28. November, acht Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in der Oste-Hamme-Schule in Gnarrenburg zum alljährlichen Vorlesewettbewerb an.

Bilder
zur Bildergalerie

Gnarrenburg (eb). „Kriegerische Katzen“, „Väter, die ihren Kindern die Hausaufgaben schreiben“ und „genervte Pinguine“ - mit einer vielfältigen Buchauswahl traten am Donnerstag, 28. November, acht Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in der Oste-Hamme-Schule in Gnarrenburg zum alljährlichen Vorlesewettbewerb an.

In der ersten Runde lasen alle Schüler drei Minuten aus einem selbst gewählten Buch vor. Die drei besten Leser durften dann in der zweiten Runde einen ihnen unbekannten Text vorlesen. Marielle Wintjen aus der Klasse 6a wurde am Ende zur Siegerin gekürt und wird Anfang 2020 nach Rotenburg/Wümme zum Kreisentscheid fahren.
Sowohl die Interpretation des Textauszugs aus Warriot Cats - Die neue Prophezeiung von Erin Hunter als auch des ihr unbekannten Textes überzeugte die Jury. “Gutes Vorlesen ist eben, wenn sich keiner langweilt“ - sagt ein Profi, der es wissen muss: Rufus Beck, einer der bekanntesten Hörbuchsprecher.
Langweilig war es in der Oste-Hamme-Schule auf keinen Fall und das Niveau der Vorleser war dieses Jahr besonders hoch. „Ich fand es super! Wir haben jedes Jahr so tolle Vorleser“, erklärte Frau Grube, die für die Schulleitung in der Jury saß, nach dem Vorlesewettbewerb. Sie fügt hinzu: „Aber wir merken im Unterricht immer stärker, dass in vielen Familien nicht mehr regelmäßig mit den Kindern gelesen wird. Dabei ist das Lesen so wichtig, um Fantasie zu entwickeln und andere Perspektiven einnehmen zu können. Kinder, die viel lesen, sind meistens erfolgreicher in der Schule.“


UNTERNEHMEN DER REGION