Seitenlogo
rgp

Endlich wieder geöffnet

Ricarda Behrens übernimmt das Germelmann Café

Bremervörde (rgp). Ab Pfingstsamstag öffnet das Germelmann Café endlich wieder seine Türen. Und Anne Wiese wird - wie gehabt - weiterhin mit viel Liebe leckere Torten und Kuchen zubereiten. Lediglich die Verantwortung wird in die jüngeren Hände von Ricarda Behrens gelegt.

Das Germelmann Café befindet sich direkt am Bremervörder Rathausplatz in einem der letzten erhaltenen, legendären Häuser der Ostestadt. Das schöne Ambiente mit einem wunderbaren Sommergarten wird fortan von Ricarda Behrens geleitet.

 

Café-Tradition

 

„Meine Oma väterlicherseits hatte früher ein Café, mit dessen Geschichte ich aufgewachsen bin. Bereits als kleines Kind habe ich mit meiner Mama oft gebacken und backe immer noch gern. Das Backen ist meine große Leidenschaft“, erzählt Ricarda Behrens mit funkelnden Augen. Die gelernte Steuer-Assistentin hat im vergangenen Februar ihr Studium erfolgreich beendet und nun Kapazitäten für neue Herzensaufgaben.

In ihrem Germelmann Café möchte sie Altbewährtes erhalten. Aus diesem Grund hat Behrens die gesamte bisherige Einrichtung übernommen, damit sich alle Gäste in gewohnter Atmosphäre wohlfühlen können. Nach und nach werden gegebenenfalls Innovationen das Café weiterentwickeln, denn die junge Generation hat natürlich auch eigene Ideen.

 

Familien-Unternehmen

 

Derzeit wohnt die in Stade geborene junge Inhaberin noch in Hannover. Ihre Mutter Anja Behrens und Großmutter Helga Horstmann sind gebürtige Bremervörderinnen. Beide sind nach auswärtigen Lebensphasen bereits in ihre Heimatstadt zurückgekehrt. Während Anja Behrens das Café und den dortigen Service unterstützt, kümmert sich Helga Horstmann fortan größtenteils um das schöne Ambiente rundherum. Anne Wiese, die mit ihren Rezepten das Germelmann Café in den vergangenen sechs Jahren vom Geheimtipp zum allgemein anerkannten Treffpunkt für Leckereien weiterentwickelte, wird die Leckereien zunächst, wie bisher, backen. „Sie hat angeboten, uns zu unterstützen, und uns zu zeigen, wie sie ihre Torten zubereitet. Daher wird es die gleichen Kuchen und Torten geben, wie vor der Neueröffnung“, so Ricarda Behrens. Die bisherige Karte wird allerdings um einige Getränke ergänzt werden.

 

Öffnungszeiten

 

An den Pfingsttagen wird das Café täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Reservierungen für die Eröffnungstage sind nicht möglich. Anschließend wird das gut 130 Quadratmeter große Café, das innen über 60, außen über 45 gemütliche Sitzplätze verfügt, donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Reservierungen sind dann möglich.


UNTERNEHMEN DER REGION