Mareike Kerouche

Winter-Wunderland - In Finnisch Lappland dem Winterzauber begegnen

Es ist kalt, -14 Grad zeigt das Thermometer am Hotel, eine trockene Kälte, die sich gut anfühlt. Die Gäste kommen gerade vom Abendessen im Hotel. Und sie spüren die Aufregung. Was ist los? Polarlichter? Jacke an, wo ist die Kamera, wo das Stativ? Zum Glück ist es vom Hotel Kuusamon Tropiikki nur ein paar Minuten bis zum See, der natürlich im Winter zugefroren ist und auch als Langlauf- und Motorschlittenpiste dient. Aber das interessiert sie gerade nicht - sie wollen sie sehen, die grünen und lilafarbenen Farbenspiele am dunklen Polarhimmel. Und als sie dort ankommen, die Straßenlaternen sind weit weg, es ist dunkel und die Augen haben sich schnell dran gewöhnt - da sind sie...Gänsehaut...Polarlichter am Himmel!

Bilder
Wer einmal die Polarlichter gesehen hat, wird dieses Erlebnis nie mehr vergessen. Foto: eb

Wer einmal die Polarlichter gesehen hat, wird dieses Erlebnis nie mehr vergessen. Foto: eb

Es ist kalt, -14 Grad zeigt das Thermometer am Hotel, eine trockene Kälte, die sich gut anfühlt. Die Gäste kommen gerade vom Abendessen im Hotel. Und sie spüren die Aufregung. Was ist los? Polarlichter? Jacke an, wo ist die Kamera, wo das Stativ? Zum Glück ist es vom Hotel Kuusamon Tropiikki nur ein paar Minuten bis zum See, der natürlich im Winter zugefroren ist und auch als Langlauf- und Motorschlittenpiste dient. Aber das interessiert sie gerade nicht - sie wollen sie sehen, die grünen und lilafarbenen Farbenspiele am dunklen Polarhimmel. Und als sie dort ankommen, die Straßenlaternen sind weit weg, es ist dunkel und die Augen haben sich schnell dran gewöhnt - da sind sie...Gänsehaut...Polarlichter am Himmel!

Wie die meisten Urlauber hier oben im hohen Norden vergessen auch sie diese Momente nicht. Sie waren wunderschön, gehören ganz eindeutig in die Reihe deren, die man einmal im Leben erlebt haben sollte. Ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art.
Aber nicht nur das, auch die vielen anderen Aktivitäten, mit denen Finnisch Lappland zu bezaubern weiß, werden Ihnen gefallen. Lesen Sie weiter und lassen sich aus erster Hand erzählen, wie sich Urlaub im Winter-Wunderland nördlich des Polarkreises anfühlen kann.
Von Bremen aus, geht’s im Direktflug nach Kuusamo, welches nur ungefähr 100 Kilometer unterhalb des nördlichen Polarkreises liegt. So sind Sie schon gut vier Stunden, nachdem die Wohnungstür in Bremen ins Schloss gefallen ist, in jener weißen bezaubernder Landschaft, eingepudert mit gut 50 Zentimeter Schnee und der Urlaub beginnt - was will man mehr?
Eine kurze Busfahrt und sie haben Ihren Urlaubsort erreicht. Einige Pisten, herrlich präparierte Langlaufloipen, Wanderwege, ein paar Läden und Bars - schön ist es hier.
Und dann die Ausflüge. Neben dem schon beschriebenen Polarlichtmoment ist ein weiteres Highlight die Fahrt mit einem Hundeschlitten. Sechs Huskies und ein großer Holzschlitten, auf dem man zu zweit durch die Winterlandschaft fahren wird. Nur Natur, „Ihre“ Hunde und Sie - jemand sagte danach, das fühlte sich an wie in einem russischen Märchen. Und genau so war es.
Die Fahrt mit den Motorschlitten, ein weiterer wunderbarer Ausflug durch die Wälder und über zugefrorene Seen und Flüsse der Umgebung. Gut 30 Kilometer ist man unterwegs und man lernt schnell, wie das Fahren auf dem Motorschlitten funktioniert. Eine gute Einweisung und eine Komplettausstattung an warmen Wintersachen halfen dabei. Der Ausflug führt zudem zu einer einsam gelegenen Farm, wo warmer Tee und leckerer Kuchen die Pausenzeit versüßen.
Für Aktive ist die Schneeschuhwanderung, zu der man am Abend aufbrechen kann. Nach einer kurzen Einweisung merkt man schnell, dass es sich zwar ungewohnt anfühlt, aber irre Spaß macht mit Schneeschuhen durch den Tiefschnee seine Spuren zu ziehen. Die Landschaften rundherum und auch der Guide mit seinen kleinen Anekdoten lassen spüren, dass Winterurlaub richtig schön sein kann.
Da die Ausflüge sehr individuell auf die Tage vor Ort verteilt sind, bleibt viel Zeit um auf eigene Faust Ski zu fahren oder wandern zu gehen. Wem das alles nichts ist, der erkundet einfach den Wellnessbereich im sehr guten Hotel Tropiikki und entspannt in der typisch finnischen Sauna. So oder so wird Ihr Aufenthalt in Finnland zu den unvergesslichen Erlebnissen Ihres Lebens gehören.
Wer Finnland vom 25. bis 3o. Januar 2020 live erleben möchte, ist beim ANZEIGER Bremervörde, Alte Straße 73, herzlich willkommen. Hier erhalten Interessierte weitere Informationen und können Ihren Traumurlaub auch gleich buchen.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Galerie
Sonne, Schlager, Stimmung - die Premiere der Schlager Arena in der Wingst war ein voller Erfolg. Foto: eb

Schlager-Arena - Die Stars kommen auch 2020 in die Wingst

16.12.2019
Wingst (eb). In diesem Jahr fand die Premiere mit Matthias Reim, Vanessa Mai, Michelle und vielen weiteren Stars der Schlager-Szene statt. Rund 4.000 Besucher lockte die Veranstaltung in die Wingst bei Cuxhaven.

HVV-Tarif - Kann ab sofort genutzt werden

16.12.2019
Landkreis (eb). Seit dem 15. Dezember können sich viele Pendler im Landkreis, die mit dem Zug Richtung Hamburg fahren, über preisgünstigere Wochen-, Monats- und Jahreskarten freuen. Der Landkreis tritt zusammen mit den Landkreisen Uelzen,…
Die jungen und älteren Schüler der Kreismusikschule stimmen die Besucher mit ihren Weihnachtsliedern auf das Fest ein. Foto: eb

Weihnachtskonzert - Kreismusikschule stimmt ein

16.12.2019
Bremervörde (eb). Die Kreismuskschule lädt am Freitag, 20. Dezember, um 17 Uhr zum alljährlichen Weihnachtskonzert in den Ratssaal nach Bremervörde ein. Willkommen sind alle Musikbegeisterten, die sich mit alten und neuen Weihnachtsliedern sowie kleineren…
Galerie

AWO Geschenke-Transport nach Rumänien - Ein Reisebericht von Torsten Kuipers

16.12.2019
Landkreis (eb). Nach dem plötzlichen Tod von Siggi Scheid hate sich die AWO in diesem Jahr entschlossen, seine Weihnachtspäckchenaktion für Rumänien fortzusetzen. Torsten Kuipers begleite den AWO-Vorsitzenden Arnold Renken auf seiner Fahrt nach Rumänien, um dort…

Mit dem Moor-Express ins Glück - Letzte Winter-sonderfahrt in diesem Jahr

16.12.2019
Landkreis (eb). Am 29. Dezember, dem letzten Sonntag des Jahres, geht es mit dem Moorexpress von Osterholz-Scharmbeck über Worpswede und Bremervörde nach Stade. Die Geschäfte der Altstadt öffnen von 13 bis 18 Uhr ihre Türen zum letzten…

UNTERNEHMEN DER REGION