eb

Konzertreihe in Bremervörde

Bremervörde (eb). Anlässlich des Bremervörder Kultursommers finden an den folgenden Wochenenden wundervolle Gartenkonzerte statt.

Bilder
zur Bildergalerie

Samstag, 9. Juli
 
Den Auftakt macht die Kreismusikschule Rotenburg von 11 bis 15 Uhr in Kooperation mit der BBG und den TANDEM e.V., die zu Ihrem 50. Geburtstag etwas ganz Besonderes auf die Beine stellen wird. Unter dem Titel: „50 JAHRE KMS – Lasst uns feiern!“, laden Lehrkräfte und Schüler:innen ein. Um 16 Uhr folgt ein spektakuläres Konzert der eigenen Band „Fettes Blech“. Dieser musikalische Tag kostet keinen Eintritt, Spenden für die Bremervörder Tafel sind erwünscht.
 
Sonntag, 10. Juli
 
Niko Lampio alias „Du, Herr Lampio“, lässt sein Publikum um 16 Uhr mit seinem Programm „Lauter leise Lieder“ in eine Welt mit kleinen musikalischen Geschichten folgen.
 
Freitag, 15. Juli
 
Ein Klassik Open-Air der Jungen Philharmonie Köln unter der Leitung von Volker Hartung findet um 19 Uhr auf der Seebühne statt. Die Gäste werden zu einer kleinen Zeitreise in die „goldenen Zwanziger“ und ihre geniale Swing Musik „vom Broadway nach Berlin“ entführt.
 
Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli
 
Jeweils um 16 Uhr laden die Konzerte von Norman Keil und seinem Bassisten Volker Rechin und dem „HerzRock“-Duo Frollein Motte zum Verweilen, Singen, Tanzen und Fühlen ein.
 
Samstag, 23. Juli
 
Um 16 Uhr können Besucher:innen dem Auftritt von Jörg Seidel & Sabine Kühlich lauschen, die mit ihrem Album „Viva Valente!“ ein Programm entwickelt haben um die Ikone des 20. Jahrhunderts, Caterina Valente, zu ehren.
 
Sonntag, 24. Juli
 Den Abschluss um 16 Uhr machen Christina Lux und Oliver George mit ihrem neustem Album „Lichtblicke“, welches im November 2021 erschien.
 
Karten im Vorverkauf gibt es hier: Tourist-Information Bremervörde, Tel. 04761/987142, E-Mail: touristik@bremervoerde.de Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft, Tel. 04761-922622, E-Mail: bbg@brv-beschaeftigung.de Online-Shop der Sparkasse Rotenburg Osterholz, www.spk-row-ohz.de


UNTERNEHMEN DER REGION