Mareike Kerouche

Faszination Kraniche - Vortrag der NABU im Seniorendomizil Haus am Park

Bremervörde (eb). Die Herbstzeit ist die Zeit der Kranichflüge und Kranichbeobachtungen. Immer wieder kann man die Tiere in ihrer Flugformation am Himmel hören und sehen. Bei uns in der Nähe liegt eines der drei größten Rastgebiete Deutschlands. Die imposanten Gäste schöpfen im Teufelsmoor Kraft, für ihre weite Reise nach Spanien, Portugal, Frankreich und einige sogar bis nach Nordafrika in ihre Überwinterungsgebiete.

Bilder
Bettina Schröder von der NABU hielt im Senirendomizil Haus am Park einen spannenden Vortrag über die Kranichflüge. Foto: eb

Bettina Schröder von der NABU hielt im Senirendomizil Haus am Park einen spannenden Vortrag über die Kranichflüge. Foto: eb

Interessierte Bewohner konnten sich in dem Vortrag von Bettina Schröder von der NABU Bremervörde über das Naturerlebnis der Kraniche informieren. Schröder berichtete viele Einzelheiten und Gepflogenheiten dieser wunderschönen Tiere. In einigen Ländern werden die Kraniche als Himmelsboten, Glücksbringer oder Sonnenvögel bezeichnet.
Die Tiere finden hier große flache Gewässer und ein hohes Futterangebot. So haben sie optimale Bedingungen, um für ihren Flug Kraftreserven zu schaffen.
Ein Kranich kann bis 1,20 Meter groß werden, eine Flügelspannweite von bis zu 2,20 Meter erreichen und bis zu 20 Jahre alt werden. Sie gehen meist eine lebenslange Partnerschaft ein und legen pro Jahr ein bis zwei Eier. Die Kraniche sind Nestflüchter, direkt nach dem Schlüpfen folgen sie den Eltern, nach neun bis zehn Wochen können sie fliegen. Ein Jahr bleiben sie bei den Eltern. Zurzeit rasten hier 10.000 Tiere.
Die Bewohner des Seniorendomizils Haus am Park, verfolgten gespannt den lebendigen Bericht von Bettina Schröder. Es war ein informativer Nachmittag, mit tollen Bildern, die die Landschaft und Kraniche ins Seniorendomizil Haus am Park gebracht haben.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

UNTERNEHMEN DER REGION