Seitenlogo
Anzeige

Welche Heizung passt zu mir?

Die Witthohn und Faust Haustechnik GmbH lädt zur Infoveranstaltung zum Thema: „Neue Heizung - Vorgaben, Fristen, Finanzierung und Förderung“ ein.

Die Experten von Witthohn und Faust helfen dabei, die richtige Heizungsanlage zu finden und unterstützen auch beim Stellen von Fördergeldanträgen.

Die Experten von Witthohn und Faust helfen dabei, die richtige Heizungsanlage zu finden und unterstützen auch beim Stellen von Fördergeldanträgen.

Bremervörde-Elm (red). Alle Fragen rund ums Thema neue Heizung beantworten die Experten von Witthohn und Faust und „Partner aus der Industrie“ am Mittwoch, 12. Juni, um 18 Uhr im Sportheim des Bremervörder SC, Walkmühlenstraße 17, in Bremervörde (Zugang über Parkplatz Kita Moorkinners, Walkmühlenstr. 19).

An dem Abend soll unter anderem aufgezeigt werden, welche Heizungsvarianten möglich und sinnvoll sind, ob und wie diese gefördert werden können und was unter der Berücksichtigung von Heizlast und eines hydraulischen Abgleichs ratsam ist. Zur Verfügung stehen zum Beispiel Wärmepumpen von Buderus, Holzanlagen von HARGASSNER, Öl/Gas und Wärmepumpen von Solvis.

 

Unübersichtliche Gesetzeslage

 

Weil der Gesetzgeber es Eigentümern nicht einfach macht, die richtige Heizung zu finden, hilft WF den Überblick zu behalten. Zum Beispiel bei den Fragen: Wie lange darf ich noch meine Ölheizung betreiben? Wie funktioniert eine Wärmepumpe und ist das das richtige? Bekomme ich damit mein Haus auch warm? Wie sehen Hybrid­lösungen aus?

Die Firma Witthohn und Faust steht seit mehr als 45 Jahren für Qualität und Vertrauen und hat inzwischen Betriebsstätten in Freiburg, Bremervörde/Elm und Glückstadt. WF ist dabei kompetenter Partner für Neubau und Komplettsanierung von Gebäuden, Erneuerung und Wartung von Heizungs-, Sanitär und Klimaanlagen, Elektroarbeiten in allen Bereichen sowie Renovierung von Badezimmern. Außerdem ist das Unternehmen spezialisiert auf die Nachrüstung und den Neubau von Kleinkläranlagen.

 

Hilfe im Förder-Dschungel

 

Endlich steht auch das neue Gebäudeenergiegesetz der Bundesregierung fest. Neben den Anforderungen gibt es auch starke Förderungen von bis zu 70% auf neue Heizungen. Wie und wie viel Förderung Kunden erhalten, erläutern die Experten gerne und informieren darüber hinaus auch zu Ablauf und Sicherheit der Förderung. Möchte man die Förderung nicht vorfinanzieren oder sogar die ganze Maßnahme mit einem Finanzkauf abwickeln, so zeigen die Experten von WF auch hier schlanke Lösungen auf.

 

Neues Führungsteam

 

Mit dem Ausscheiden des Gründers Rolf Witthohn 2023 und dessen Tod zu Beginn 2024 hat ein neues Team die Geschicke von Witthohn und Faust übernommen. Stefan Münz und Dr. Carsten Witthohn stellen die Geschäftsführung, Jannik Diercks hat die Betriebsleitung übernommen. Wie seit 1986 gewohnt, ist WF auch weiterhin mit einer Betriebsstätte in Elm für alle Kunden im Einsatz. Das Team sucht zudem neue Mitarbeitende.

Nähere Informationen gibt es auf https://wf-haustechnik.com/jobs/

 


UNTERNEHMEN DER REGION