Mareike Kerouche

Weihnachtsspecial von Bidla Buh - „Advent, Advent, der Kaktus brennt ...“

Stade. Wer in der Vorweihnachtszeit weniger auf besinnliche Weihnachtslieder in stimmungsträchtiger Atmosphäre, sondern auf gekonnte musikalische Unterhaltung in humorvoller Art steht, der ist bei Bidla Buh und ihrem Weihnachts-Special „Advent, Advent, der Kaktus brennt…“ am Donnerstag, 5. Dezember, um 19.45 Uhr im Stadeum genau richtig. Denn wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum „Fest der Liebe“ treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.

Bilder
Die größten Weihnachtshits neu interepretiert bieten Bidla Buh bei ihrer Musikcomedyshow am 5. Dezember im Stadeum. Foto: Bidla Buh

Die größten Weihnachtshits neu interepretiert bieten Bidla Buh bei ihrer Musikcomedyshow am 5. Dezember im Stadeum. Foto: Bidla Buh

Stade. Wer in der Vorweihnachtszeit weniger auf besinnliche Weihnachtslieder in stimmungsträchtiger Atmosphäre, sondern auf gekonnte musikalische Unterhaltung in humorvoller Art steht, der ist bei Bidla Buh und ihrem Weihnachts-Special „Advent, Advent, der Kaktus brennt…“ am Donnerstag, 5. Dezember, um 19.45 Uhr im Stadeum genau richtig. Denn wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum „Fest der Liebe“ treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.

Die Hamburger Jungs präsentieren sich als klassischer Knabenchor oder Blockflöten-Terzett, verblüffen mit einer spritzigen Stepp-Einlage zu Bing Crosbys „Santa Claus Is Coming To Town“ und zelebrieren den weihnachtlichen Festschmaus als virtuose Performance auf Tellern und Töpfen.
Als krönender Abschluss haben sich zahlreiche illustre Gäste zum Feste angesagt: Udo Lindenberg, die Rolling Stones und Heino geben Einblick in die größten Hits ihrer Weihnachtsshows, der begnadete Kammersänger Dietrich Fischer-Dieskau interpretiert Loriots Advents-Gedicht als schaurig-virtuoses Kunstlied und zu guter Letzt intoniert George Michael mit seinem Chor der Nikoläuse den zünftigen „Last Christmas“-Marsch.
Mit ihrer mitreißenden Musikcomedy haben Bidla Buh zahlreiche Preise gewonnen, so waren sie unter anderem Gewinner der Tuttlinger Krähe 2008 und haben im gleichen Jahr den Extrapreis der St. Ingberter Pfanne gewonnen.
Karten für Bidla Buhs irre komische vorweihnachtliche Bescherung kosten 24,60 Euro und sind telefonisch unter 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie beim Bremervörder Anzeiger, alte Straße 73, erhältlich. Für Schüler, Auszubildende, Studenten, Schwerbehinderte und Inhaber der Stadeum Card 25 gibt es Ermäßigungen.


UNTERNEHMEN DER REGION