Seitenlogo
Heino Schiefelbein

Vorzüglich - Lamstedter Rassegeflügelzüchter erfolgreich

Lamstedt (sla). Die Erfolgsserie der Lamstedter Rassegeflügelzüchter reißt nicht ab. Ralf Elfers züchtet seit vielen Jahren Zwerg-Barnevelder in verschiedenen Farbschlägen. Seine schönsten präsentierte er auf der 137. Deutschen Junggeflügelschau in Hannover. In der niedersächsischen Landesmetropole säumten rund 12000 Tiere die langen Käfigreihen. Eine braun-blau-doppeltgesäumte Henne stach den Preisrichtern besonders ins Auge. Sie benoteten sie mit dem Prädikat „Vorzüglich“. Ralf Elfers freute sich über das begehrte „Blaue Band“. Die internationale Hauptsonderschau der Barnevelder und Zwerg-Barnevelder im unterfränkischen Großlangheim bestückte er mit seinem braun-schwarz-doppeltgesäumten Federvieh. In Konzert der Aussteller mit über 700 Tieren mischte er kräftig mit. Mit den Bewertungen jeweils zweimal „Vorzüglich“ und „Hervorragend“ zeigte der Züchter sich sehr zufrieden. Er nahm für die Kollektion einen Leistungspreis und für das beste Exemplar das Unterfrankenband entgegen. Andreas Algie-Trübe vertrat den Lamstedter Verein mit seinen Deutschen Schautauben, dominant gelb, auf der Gruppenschau in Achim, auf der rund 800 „Flieger“ ausgestellt wurden. Die Juroren vergaben für eine Taube ein „Vorzüglich“ und für einen Täuber ein „Hervorragend“. Der Lohn der jahrelangen engagierten Zucht: das Ehrenband des Sondervereins der Züchter Deutscher Schautauben.


UNTERNEHMEN DER REGION